Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Huskies-Fans-Online, der erste und einzige Online-Fanclub der Kassel Huskies

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.229 mal aufgerufen
 Spiele
Seiten 1 | 2
Maddin Offline

Hall-Of-Fame-Member

Beiträge: 1.283

17.08.2003 21:14
#16 RE:Huskies-Pinguine Antworten

meiner meinung nach fehlen bei den tops daffner (guter einsatz, viele schüsse) und trattnig.
das kombinationsspiel war sehr gut, das powerplay (wenn auch durch krefelder fehler begünstigt) war auch nicht schlecht.. es wurde auch mal von der blauen linie geschossen, was mir sehr gefallen hat...

MFG Maddin

HuskyFlo Offline

Pre-Rookie

Beiträge: 12

17.08.2003 21:18
#17 RE:Huskies-Pinguine Antworten

Mal ne dumme Frage, wie ist es denn ausgegangen??? 0:0???

Gruss
Flo

Magro Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 5.251

17.08.2003 21:34
#18 RE:Huskies-Pinguine Antworten

In Antwort auf:
Mal ne dumme Frage, wie ist es denn ausgegangen??? 0:0???

6:4 für Kassel!

Joo fand das Spiel eigentlich auch schon ganz ansehlich. Im Zweikampfverhalten war Kassel meiner Meinung um Längen besser. Besonders mit Busch wirds diese Saison mal richtig lustig werden. 90% wo er auf dem Eis war lag dank ihm mindestens ein Krefelder auf den Boden. [evil]
Münster sollte nit soviel Drinks vorm Spiel haben, anderst kann man sich die Leistung wohl nit erklären. Wenn der so in der Saison hält, hat Gage wohl seinen Stammplatz sicher. Aber vielleicht hatte er ja auch nur mal nen schlechten Tag. Nur Janka war noch schlechter...wenn Müller sich in Krefeld mal verletzen sollte dann gute Nacht.

TOPs:
- besonders Busch, Daffner, Crowley (Topvorlagen!)
- Zuschauerzahl
- Endlich wieder Eishockey
- Endlich mal die Jungs vom Forum persönlich kennengelernt

FLOPs:
- Musik in der Halle! Wenn das die Saison so bleibt...ahhh ich darf gar nicht dran denken
- Janka (Wenigstens haben wir ihn nicht mehr am Hals)
- Münster (Im 1. Drittel totalausfall, Im 2. hatte er dann ungefähr ne Fangqoute von 65%, Im 3. war er nicht schlecht)

Magro




***Alexander Serikow, zieh das Trikot aus! (...das Bayern Trikot)***
***Zak McKracken Nedved Eishockeygott***


Stolzer Vorrunden-ohneBonus-Meister der Tipprunde

Aydo Offline

Der "s-T-N"


Beiträge: 1.539

17.08.2003 22:13
#19 RE:Huskies-Pinguine Antworten

Ich war vom Spiel auch recht angetan! Hut ab, für diese Phase der Vorbereitung war das echt vom Feinsten!!! Die Personalpolitik der Huskies scheint einmal mehr richtig gut zu sein, die Neuen haben durchweg einen guten Eindruck hinterlassen, insbesondere Busch, der durchaus Potential zum Publikumsliebling hat! Und Crowley hat mir auch toll gefallen, auch in der Defensivarbeit. Ziemlich dünne hingegen fand ich unsere "Möchtegern"-Nummer 1, die das ein oder andere Mal ziemlich dünne aussah...

TOPS:
1) Busch
2) Crowley
3) Daffner

FLOPS:
1) Münster
2) Janka (oh je, Top-Talent?!?!)
3) - - -

Aydo

Jens Keller - FUßBALLGOTT: \\\"In Frankfurt ist immer etwas los. Mir ist es lieber, für einen Verein zu spielen, bei dem es auch mal Theater gibt, als für einen Klub wie Unterhaching zu kicken, für den sich keine Sau interessiert.\\\"

DP Offline

4. Reihe


Beiträge: 80

18.08.2003 01:16
#20 RE:Huskies-Pinguine Antworten

Die Krefis melden sich auch wieder zuhause ein.
War ganz lustig bei Euch und das Spiel eher nebensächlich, dafür das unsere Mannschaft erst seit ein paar Tagen auf dem Eis ist.

Sorry für die handvoll extrem arroganter Meister in unseren Reihen, sind ein paar dabei die extrem drauf rumreiten, das wir jetzt "was besonderes" sind und es sind immer die gleichen Gesichter die sich unangenehm hervortun.

...wir kommen wieder, keine Frage

Gruß aus Krefeld!
_______________________________________________
Anywhere in Nowhere - That's where I am!

Jouni14 Offline

Foren-Statler

Beiträge: 1.184

18.08.2003 08:05
#21 RE:Huskies-Pinguine Antworten

Muss schon sagen, ich habe eigentlich noch nie so ein kurzweiliges Vorbereitungssspiel gesehen, zumindest was die ersten 40 Minuten angeht. Endlich hat sich die Uneingespieltheit mal mal die Abwehrreihen und Keeper ausgwirkt und nicht wie sonst auf die Stürmer...
Positive Überraschungen waren für mich Trattnig und Busch, auch wenn das nur eine Momentaufnahme ist.

Zu hoffen ist, dass die Münster-Fanatics durch das Spiel wieder etwas auf den Boden der Realität kommen - auch wenn es unwahrscheinlich ist. Bernie durfte sich nämlich schon für weitaus bessere Leistungen beschimpfen lassen.


http://hennes-weisweiler-allee.de

Jouni14 Offline

Foren-Statler

Beiträge: 1.184

18.08.2003 08:36
#22 RE:Huskies-Pinguine Antworten

Das meint das Hockeyweb, man achte auf die Krefelder Neuverpflichtung:

Erster Test klappte - Kassel Huskies - Krefeld Pinguine 6:4 (3:3, 3:1, 0:0)

Kassel, 17. August In der für ein Testspiel erstaunlich guten Begegnung, mit schnellem Tempo in den ersten beiden Dritteln, durften sich die über 4.000 Zuschauer über viele Tore freuen. Offener Schlagabtausch kennzeichnete über vierzig Minuten das Geschehen, bevor dann die Kraft der Akteure sichtlich nachließ. Die Huskies waren insgesamt dem neu formierten Team der Krefelder leicht überlegen, so dass der Sieg auch in der Höhe verdient war.
Nach zweiwöchigem Trainigslager präsentierten sich die Kassel Huskies mit ihrem ersten Vorbereitungsspiel auch gleich dem heimischen Publikum und kein geringerer als der deutsche Meister Krefeld war der Gegner. Auf perfektem Eis, in der angenehm kühlen Kasseler Eissporthalle, entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel mit ersten Chancen für die Huskies, doch Valenti (3.) und Serikow (5.) scheiterten am Ex-Huskies-Goalie Janka. Dann wendete sich das Geschehen auf dem Eis und innerhalb von noch nicht einer Zeigerumdrehung gingen die Pinguine mit zwei Toren in Führung. Ein weiterer Ex-Husky, Appel, erzielte das überraschende 0:1 (6.) und Bertrand erhöhte kurz darauf auf 0:2 (7.). Das störte die Kasseler allerdings wenig, denn nun kamen sie richtig in Schwung: 17 Sekunden Überzahl und Busch markierte das den Anschlusstreffer zum 1:2 (9.). Anschließend eine 2 auf 1 Situation, bei der Brousseau den feinen Pass von Drury zum 2:2 verwertete (10.) und während dem nächsten Powerplay vollendete Wahlberg zur 3:2 Führung (13.). Nun wiederum setzten die Gäste nach. Zunächst verpasste Jake, bevor erneut Appel zum 3:3 einschoss (15.). Das zweite Drittel begann ganz nach dem Geschmack der Hausherren, denn in der 22. Minute brachte Serikow die Huskies mit 4:3 in Front. Danach musste Kassels Trattnig auf die Strafbank und Luongo erzielte den abermaligen Ausgleich (24.), nachdem zuvor Kunce am Pfosten und Guillet an Huskies-Keeper Münster scheiterten. Die Freude der Krefelder dauerte jedoch nur gut drei Minuten, dann waren die Gastgeber wieder dran mit dem Toreschießen: Trattnig zog aus halbrechter Position ab und erzielte das 5:4 (27.). Wenig später mussten die Pinguine schließlich aufgrund einer Verletzung von Janka den Torhüter wechseln, so dass ab der 28. Minute Müller das Gehäuse der Gäste hütete. Aber auch er konnte das 6:4 der Huskies durch MacLeod nicht verhindern, der eine Strafe gegen Dück für seinen Treffer nutzte (33.). Im Schlussabschnitt legten die Kasseler nach, doch Wahlberg traf lediglich die Unterkante der Latte (45.) und Loth scheiterte im Fallen an Müller (46.). In der Folge bestimmten die Nordhessen die Partie, in der das Tempo der ersten beiden Spielabschnitte allerdings nicht gehalten werden konnte, so dass auch die ganz großen Chancen bzw. die Torerfolge nicht mehr wie zuvor zu verzeichnen waren. Naumenko prüfte zwar Müller noch einmal (52.), der parierte aber ebenso wie danach bei einigen Fernschüssen der Kasseler. Und auch die Auszeit der Krefelder (58.), verbunden mit der Herausnahme des Torhüters, brachte am Ende keine Resultatsveränderung.

Tore:
0:1 (5:50) Appel (Lanier), 0:2 (6:31) Bertrand (Guillet), 1:2 (8:18) Busch (Lindmark - 5:4), 2:2 (9:56) Brousseau (Drury, Trattnig), 3:2 (12:40) Wahlberg (Serikow - 5:4), 3:3 (14:51) Appel (Kunce), 4:3 (21:04) Serikow (Wahlberg), 4:4 (23:40) Luongo (Beaucage - 5:4), 5:4 (26:59) Trattnig (Crowley), 6:4 (32:21) MacLeod (Crowley - 5:4)
Strafzeiten: Kassel 8 - Krefeld 12
Schiedsrichter: Müller (Schierke)
Zuschauer: 4.188

http://www.hockeyweb.de


http://hennes-weisweiler-allee.de

Annemarie14 Offline

Foren-Grand-Old-Lady

Beiträge: 2.631

18.08.2003 11:35
#23 RE:Huskies-Pinguine Antworten

Die Huskies einschließlich Axel haben mein Herz zurückerobert, und zwar am Donnerstag beim Training. Ich dachte ja, ich seh nicht richtig, wie klasse Daffner und Valenti harmonierten, und wie feuerig die alle bei der Sache waren. Und somit schmolle ich nunmehr nicht mehr weiter.
Aber der Gipfel war, die tolle Fanghand von Axel gestern beim Spiel. Sagenhafter Reflex und elegante Ausführung.

Ich habe ja am Freitag die Bärchen gegen Hannover gesehen und dachte vorm Spiel gestern noch, "die Bärchen werden uns überrennen." Aber die Bedenken habe ich nicht mehr. Vor dem 7.9. brauchen wir uns nicht zu fürchen, wenn die Huskies weiter so gut harmonieren. Obwohl, auf Berniebärchen müssen wir aufpassen. Der wird motiviert bis in die nunmehr ziemlich kurzen Haarspitzen sein, und er ist scheinbar wieder der Alte.
Nix mit Showeinlagen, sondern Konzentration pur. Der 7.9. sollte jedenfalls ein spannender Abend werden.



*********Roger and Lindi forever ******
***** Wahlberg ? Find ich gut******
und 2003/04 auch
** GO Scorpions GO **
Erkenne die Möglichkeiten
Viel Glück Gunnar

Huskiesfan Offline

Hall-Of-Fame-Member

Beiträge: 1.516

18.08.2003 12:09
#24 RE:Huskies-Pinguine Antworten

Ich kann mich echt nur anschließen. Diese Mannschaft hat Potential Größeres zu erreichen.
Was ich aber am Wichtigsten gestern fand, war das so viele Leute diese Leistung sehen konnten. Dadurch wurde wie z.B. bei Annemarie der verkorkste Eindruck der letzten Saison mehr oder weniger wett gemacht.
Es war aber auch ein Zeichen für die Huskies und für das Management. Kassel ohne Eishockey geht nicht. Wenn 4200 Leute zu einem Freundschaftsspiel kommen, dann müssen 5 Monate eishockeylose Zeit schon was bewirken. Wenn diese Mannschaft endlich mal wieder Offensive und Spielfreude zeigt, was anzunehmen ist, kann auch endlich wieder etwas wie Euphorie aufkommen. Das hatten wir seit 96/97 nicht mehr.
Auf gehts Kassel!

Huskiesfan

HarriNo1 Offline

Foren-Bäcker


Beiträge: 3.790

18.08.2003 18:09
#25 RE:Huskies-Pinguine Antworten

Also für ein Vorbereitungsspiel fand ich es ganz gut,
und kann da auch nicht meckern!

Harri


***"Es steckt so tief in mir drin-das ich ein Huskie bin!***
***Huskie Fan Club Sachsenhausen***
***Und der Haifisch kommt,und der Haifisch kommt-und schnapp schnapp,weg ist der Pinguin***
***Nein, ich bin nicht nur der Fahrer von huskiefan***



drea28 Offline

1. Reihe

Beiträge: 355

18.08.2003 20:48
#26 RE:Huskies-Pinguine Antworten

Das Spiel war echt ganz gut für den Stand der Vorbereitung!!! Und habt Ihr die Checks von Rob Busch und M. Trattnig gesehen und vor allen Dingen GEHÖRT.....! Klasse, oder???!!!! Da ging mir doch das eine oder andere Mal richtig das Herz auf....

Ted Crowley hat schon ein paar Schlagschüsse gezeigt, die wir schon etliche Jahre nicht mehr gesehen haben und das Powerplay fand ich echt schon klasse...

Bin mit den Neuzugängen schon ganz zufrieden. Anscheinend hat der Jo die richtigen Verstärkungen geholt. J. Gagè werde ich mir in Iserlohn ansehen.


mightyduck24 Offline

Foren-Nihilist


Beiträge: 2.025

18.08.2003 21:14
#27 RE:Huskies-Pinguine Antworten

Ich will mal meckern...und zwar über die Musikauswahl vorm Spiel oder in den Spielpausen...irgendwie scheint das immer dasselbe Tonband zu sein, mit dieser Mucke, die zum Eishockey ja so wunderbar passt...! Da weiss man gleich, was einem den ganzen Sommer über gefehlt hat !

Zum Spiel :
Ich denke, man sollte das nicht überbewerten, den der KEV hat erst am Samstag in Duisburg gespielt...von daher waren die nicht sehr frisch, haben aber dafür ordentlich mitgespielt!
Was ich sehr positiv fand, war die Einsatzbereitschft der Huskies selbst in einem eigentlich völlig unwichtigem Spiel. Rob Busch ist hier an 1. Stelle zu nennen, der Typ macht Spass, so habe ich das auch erwartet! Sein Timing beim Checken muss aber noch ein bisschen besser werden...dann wird er in dieser Saison viele Freunde bei DEL-Sportskameraden finden....!
Ebenso erstaunlich war Ted "Schwerenöter" Crowley, dem man bei jedem Schritt auf und neben dem Eis die Freude angemerkt hat, wieder in Kassel zu sein...warum auch immer....!
Auch unser EU-Mitbürger aus dem Südöstlichen hat mir sehr imponiert, besonders natürlich wegen seinem Tor...das war richtig schön, fast schon Kunst.
Optimistisch stimmt mich auch der schnelle Übergang von ehrlicher Arbeit in den Zweikämpfen hin zu fast virtuosen Puckkombinationen in der Offensive.
Und...bei Überzahl wird wieder von der blauen Linie geschossen...zwar recht deutlich daneben bis auf das eine Mal, aber immerhin, ein Raunen ging durchs Volk...!
Was ich noch nicht soooo gut fand, waren gelegentliche Stellungsfehler und Schludrigkeiten in der Defensive, 4 Gegentore sprechen da eine deutliche Sprache, einen hätte Münster haben müssen, die anderen 3 nicht unbedingt....so schlecht fand ich ihn nicht...er wurde nur kalt erwischt und hatte wohl dann seine Coolness ein bisschen verloren. Seine Fangquote war jedenfalls nicht überragend, kann sie aber auch nicht sein, wenn keiner z.B. den Querpass vorm 0:2 abfängt...gestern während des Spiels habe ich zwar zugegeben auch gelästert, aber so mit 24-stündigem Abstand sehe ich das ein bisschen anders!
Sein Gegenüber hat nun wohl engültig eine Kassel-Phobie...das 1:2 ging auf ihn...der Rest auch nicht, da war immer wenig zu machen...und dann verletzt er sich auch noch...das war kein schöner Abend für ihn, hoffentlich berappelt er sich wieder!
Ich hätte gern den Herrn Gagé mal spielen sehen, so muss man wohl aufs nächste Wochenende warten!

Ansonsten: Ich habe selten ein kurzweiligers Sommerhockeyspiel gesehen!!! 2 Drittel lang hat das von beiden Seiten schon wirklich an Eishockey erinnert!

Blau-weisse Grüsse
Holger



Das bleibt hier solange stehen, bis die Eintracht in der A-Klasse spielt!!!



*** HUSKIES GEBEN NIEMALS AUF ! ***
HUSKIES BESUCHEN HUSKIES 3.2.02, WAR DAS G... !!!

"When they kick at your front door, how you gonna come?With your hands on your head or on the trigger of your gun?" In memoriam : Joe Strumner (the clash) 1952-2002

Jake Offline

Foren-Chefsatiriker


Beiträge: 1.663

19.08.2003 08:03
#28 RE:Huskies-Pinguine Antworten

So,

eigentlich gibt es ja gar nicht mehr so viel zu sagen. Jouni hat recht, die Mannschaftsvorstellung um 20.00 Uhr ist Panne. Das Spiel war ganz ordentlich. Scheint ne ganz gute Truppe zu sein. Damit sollten wir es tatsächlich schaffen, mindestens gegen die drei von Jouni genannten Mannschaften zu gewinnen. Aber was für mich noch entscheidender war, war die Tatsache, dass ich wieder beim Eishockey war und die ganzen Pappnasen und Dummbeutel wiedergesehen habe. Es hat einfach Spaß gemacht. Und dass obwohl ich bei dem Wetter eigentlich so recht gar keine Lust im Vorfeld hatte. Aber so ist das manchmal. Also Danke: Der ECK ist wieder da.


Ciao

Jake


***** Besiegt ist man erst, wenn man sich aufgibt! ***

Seiten 1 | 2
 Sprung  


Kontakt zum Verantwortlichen: webmaster@huskies-fans-online.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz