Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Huskies-Fans-Online, der erste und einzige Online-Fanclub der Kassel Huskies

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.266 mal aufgerufen
 Fans
Seiten 1 | 2
Jouni14 Offline

Foren-Statler

Beiträge: 1.184

24.08.2003 14:14
Fanverhalten Antworten

Ich weiß, es ist ein unangenhemes und sperriges Thema, aber trotzdem:

Ich hab mich ja schon mehrfach (erfolglos) aufgeregt, wie sich Teile der Eissporthallenbesucher (das Wort Fan meide ich bewusst) aufgeführt haben und aufführen, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass es nicht besser, sondern immer schlimmer wird. Höhepunkt sind einerseits natürlich die dummdreisten Gage-Beschimpfungen gewesen, aber mindestens genauso geschockt haben mich Reaktionen im off. Forum in die Richtung "die waren doch besoffen", "das darf man nicht so ernst" oder gar "das war doch nur Spaß".
Und dass sich der zwar schon immer trinkfreudige, aber trotzdem spaßorientierte und friedliche Auswärtshuskiesfan immer mehr von Leuten umgeben sieht, die Stress machen/suchen und verharmlosend noch als peinlich, realistisch aber eher als vereinsschädigend bezeichnet werden müssen, kann ich mir doch nicht nur einbilden?
Zur Untermauerung/Aktualität sei nur auf den Iserlohn-Thread im lions-board verwiesen.

Von daher finde ich Aktionen wie letzten Donnerstag beim Training gut und wichtig. Es muss einfach in Zukunft klar gemacht werden, was Fan sein bedeutet und auch, dass das (Auswärts-)Assiverhalten eben nicht cool ist.
Zudem hoffe ich, dass von Vereinsseite endlich mal eine klare Linie verfolgt wird, wie man das nach Joe´s Äußerungen vom Donnerstag zumindest hoffen kann.
Jedenfalls scheint mir die Zeit der "Toleranz" und des Wegschauens vorbei.



http://hennes-weisweiler-allee.de Vielfalt statt Einfalt

Aydo Offline

Der "s-T-N"


Beiträge: 1.539

24.08.2003 15:38
#2 RE:Fanverhalten Antworten

Ich muss Jouni leider in seinem Posting zustimmen. Die Entwicklung bestimmter "Fangruppen" hat mittlerweile echt erschreckende Züge angenommen. Es war im Großen und Ganzen so ne geile Party da in Iserlohn gestern, aber einige schaffen es durch ihr Missverhalten dann doch, den ansonsten super Auftritt der Huskiesfans ins Negative zu ziehen. Es ist auch verständlich, wenn die Lions-Fans dann mal pauschal von den "Kasseler Assofans" reden, wer kanns ihnen verübeln? Und deswegen muss man dagegen einfach vorgehen. Hut ab auch an dieser Stelle noch einmal vor den Huskiesfans, die auch dazwischen gegangen sind, als es mal wieder drohte, Ärger zu geben und die sich dann ein paar der "Assofans" zum Gespräch gebeten haben. Mehr solch Einsatz von den gescheiten Huskiesfans und wir haben wenigstens einigermaßen Ruhe.

Aydo

Jens Keller - FUßBALLGOTT: \\\"In Frankfurt ist immer etwas los. Mir ist es lieber, für einen Verein zu spielen, bei dem es auch mal Theater gibt, als für einen Klub wie Unterhaching zu kicken, für den sich keine Sau interessiert.\\\"

Huskiesfan Offline

Hall-Of-Fame-Member

Beiträge: 1.516

24.08.2003 16:07
#3 RE:Fanverhalten Antworten

Wir haben ja jetzt 2 Ultra-Gruppen (H-Block Supporters und Inferno Kassel).
Was man garantiert nicht sagen kann, ist, dass sie keine Stimmung machen. Die sind halt meistens nur etwas aggressiver in ihren Gesängen und Rufen. Das dulde ich solange wie sie nicht gewalttätig oder ausfallend werden.
Sollte sich so etwas wie mit Gagé nochmal wiederholen, muss das Management eingreifen, denn die Namen sind wirklich nicht unbekannt.

Huskiesfan

Jouni14 Offline

Foren-Statler

Beiträge: 1.184

24.08.2003 17:40
#4 RE:Fanverhalten Antworten

Wobei ich nicht pauschal die Ultra-Leute verurteilen will. Ich persönlich finde zwar das ganze Ultra-Gedönse, sei es im Fußball oder Eishockey grundsätzlich ziemlich blöd und deren "echte-Fans"-Anspruch lächerlich. Das mag eine Generationssache sein, was auch immer , jedenfalls not my cup of tea. Was auch egal ist, denn das Fanverständnis z.B. von den Leuten auf der Haupttribüne ist sicher auch nix für mich persönlich.
Ärgerlich ist halt nur das Assi-Verhalten, und da werfe ich allen Ultra-Leuten einfach vor, das ein Großteil dieser Typen aus ihren Reihen kommt und der Rest das duldet, gutheißt und weit weg von einer Distanzierung ist.


http://hennes-weisweiler-allee.de Vielfalt statt Einfalt

Huskytom Offline

Foren-Webmaster


Beiträge: 3.562

24.08.2003 21:28
#5 RE:Fanverhalten Antworten

Ich kopier mal nen post von mir aus dem Off bez. dieses Themas:

+++
Booah... Da kann man reden, argumentieren, versachlichen wie man will. Die Blöden sterben nicht aus!!!

Die "Na sooo schlimm war´s doch nich", "Nun regt euch mal nicht so auf", "War doch nur Spaß", "Die waren doch besoffen" usw.-Argumentierer gehen mir aber so was von auf die Nüsse
Naja, heute haben wir nen Dicken als "Fette Sau" tituliert..alles nur Spaß...morgen gröhlen wir mal "Nigger, Nigger"...Gott waren wir besoffen...Übermorgen schubsen wir mal nen Rolli von seinem Stuhl..."versteht ihr keinen Spaß?"...

Immer Fun, Party, Events....Yeah! Nur bitte laßt uns mit diesem komischen Dingens "Denken" in Ruhe....

My God!!! Sind denn so grundlegende Dinge wie sozialer Umgang, Mitmenschlichkeit, gar Humanität alles Dinge, die von der Fun-Community nur noch als störend empfunden werden?
Obwohl ich den berechtigten Zweifel habe, dass die Leute, die ich meine, nur 1/10 dessen, was ich versuche auszudrücken, begreifen...

Gerade diese heitere, aufgeschlossene und tolerante Fan-Szenerie beim Eishockey hat mich vor Jahren (Jahrzehnten ) zum Hockey-Fan werden lassen. Bei aller gesunden Rivalität unter den Clubs waren es die tollen Erlebnisse vor und nach den Spielen, die mich noch an das Gute im (Fan)Menschen glauben liessen.
Und keine Spur von diesem tumben Stammtisch-Gegröhle wie in den Stadien der damaligen Fußballszene...

Und dann muss man so was auch noch bei den eigenen Anhängern erleben

Ich weiß nicht, ob ich mehr fassungslos oder wütend bin...

Aber den üblichen Verdächtigen war das wohl wieder zu viel Text in einem posting in einem Eishockey-Forum..bzw. der Inhalt ein wenig schwer verdaulich...is schon klar...
+++


Take care
Huskytom



Ich bin stolz auf Huskies, die Huskies SIND!!!
BLUE AND WHITE FOREVER


fliepi Offline

4. Reihe

Beiträge: 78

25.08.2003 15:32
#6 RE:Fanverhalten Antworten

aydo,
kannst du mir mal sagen, was wieder in iserlohn daneben lief??
verstehe ich nicht was das mit dem sonntag zu tun hatte. wäre schön wenn du mir das erklärst.
danke

IceHusky Offline

Special Team


Beiträge: 585

25.08.2003 15:34
#7 RE:Fanverhalten Antworten

Richtig - ich muss Euch Allen voll und ganz zustimmen, solche Fans brauchen und wollen wir nicht. Sollte so etwas wie auf der Eröffnungsfeier nochmals vorkommen, MUSS sich der Verein was einfallen lassen.

Noch etwas zu unseren "Ultra-Fans": Überraschenderweise haben sie sich in Iserlohn klasse benommen - das ganze Wochenende über gab es nicht den kleinsten Ansatz von Stänkereien. Es geht also auch anders. Im Gegenteil, sie haben klasse Stimmung in der Halle verbreitet.

Gruß IceHusky

Psycho Offline

Foren-Großinquisitor


Beiträge: 341

25.08.2003 16:03
#8 RE:Fanverhalten Antworten

Was sind denn das für Fans? Das sind keine EH-Fans, das ist ja wohl von vernherein klar. Ich war früher gegangen, habe die Mannschaftsvorstellung gar nicht mehr mitbekommen, daher auch meine Verwunderung als ich am Sonntag wieder nach Kassel kam und mir von meinem alten Herrn anhören musste, was vorgefallen war. Meine Überraschung war schon groß, als überhaupt hörte, unser neuer Torwart sei farbig. Und als ich dann auch noch vernahm, was so vorgefallen ist, da fiel mir die Kinnlade ehrlich gesagt runter. Sowas kanns ja nicht geben. Aber klar, ich hatte es nicht anders erwartet, nach dem Verhalten einer gewissen Zuschauergruppierung in Hamburg und gegenüber diesen Kölner Kindern von der Nordseite der Arena. Es schien zu dauern, aber es wird wohl tatsächlich mal wieder Zeit, das Banner aus dem Museum zu holen, das besagt, unser Topscorer ist Ausländer. Einige von euch werden sich vielleicht noch daran erinnern. Es ist schade wenn unser Sport auch langsam verkommt, wie der Fussball schon vor Jahren und Jahrzehnten. Mein Ärger darüber ist groß und ich bin enttäuscht, dass es so ist. Und ich habe keine Lust, dass die rechten Elemente in unsere Halle Einzug halten. Es ist Zeit, das etwas unternommen wird, und da reicht diese kleine Aktion beim Training, so lobenswert sie auch ist, leider nicht aus.

Da muß im Spiel was passieren, jedesmal und immer wieder. Da müssen sich bei den verdächtigen Elementen Ordner postieren, die sofort eingreifen, wenn es wieder dazu kommt. Sofort und immer wieder. Sofort raus, Hallenverbot und wenn sie sich wehren, dann bitte, Protex war noch nie zimperlich. Denn auch wenn ich Gewalt verabscheue, aber manchmal muß man es halt mit den Ärzten sagen: " Gewalt erzeugt Gegengewalt"!

Man muß zeigen, dass man sich das nicht gefallen lässt, weder so noch so. Da müssen mehr Transparente her, viel mehr, da muß man auch als Fan zeigen wo man steht. Nämlich den *zensiert* Jeffy the Kitten zeigen. Der hat dafür nämlich die richtigen Worte.


********************
**********
**********
******************Günter Müller Eishockeygott*****************

huskyline Offline

Rookie

Beiträge: 31

25.08.2003 21:25
#9 RE:Fanverhalten Antworten

dann werde ich, wie tom, auch einfach mal einige postings von mir im offiziellen forum hier reinsetzen:

****
Zitat
...Ich kann dir versichern, wenn ich dabei oder zumindest in der Nähe gestanden hätte, hätte ich meinen Mund nicht gehalten....

ich habe ihn nicht gehalten, aber es kam wohl durch die menge nicht da an wo es hin sollte und ich wollte nicht noch mehr unnötig aufstand machen! außerdem hab ich auch, wie wohl viele andere, erst mal einen moment gebraucht um das alles mitzubekommen und zu glauben dass in kassel wirklich so ein müll gesungen wird!!! ich find es wirklich langsam peinlich was sich so einige leute erlauben und ich hoffe, dass der verein mittel und wege findet um dem ganzen einhalt zu gebieten! leider wird es nichts nützen wenn diese leute hallenverbot haben, deswegen sind sie auswährts dabei und da dann um so extremer, allein schon aus rache und weil sie ja meinen dass sie die absolut besten und tollsten sind!!

sorry, mich ärgert und enttäuscht das ganze so unwahrscheinlich und ich möchte micht allzu viel dazu hier äußern! aber ich finde auch dass solche sachen nicht unter den tisch gekehrt werden dürfen und ich hoffe, dass in dieser saison alle fans gemeinsam versuchen unseren ruf nicht noch weiter zu ruinieren! ich schäme mich langsam in andere hallen zu fahren und in einen topf mit den idioten geworfen zu werden!

jedenfalls werde ich alles tun was mir möglich ist um mitzuhelfen diese chaoten los zu werden! die wenigsten davon schreiben hier im forum und sind auch nicht bereit, wahrscheinlich zu feige, sich einem vernünftigen gespräch zu stellen, wahrscheinlich weil ihnen einfach vernünftige argumente fehlen! wo sollen sie auch herkommen, in einem leeren hirn ist nun mal nix!!!

so, nu hör ich uff weil ich so was nicht gern schriftlich ausdiskutiere denn da wird vieles mißverstanden!

****
erstellt: 21. August 2003, 21:50 Uhr

du schreibst es schon richtig, "diesmal" warst du nicht dabei!! diesmal nicht, aber sonst?? und auch wenn du es jetzt nicht hören möchtest, was meinst du wie wir drauf kommen dass es immer wieder die "armen" h-blocker sind? ihr habt eure shirts an, es gibt leute die bewußt sagen dass sie dazu gehören und genau DAS sind halt die, die immer und immer wieder negativ auffallen!! wenn du jetzt der meinung bist das ihr so unschuldig seid, warum hilfst du dann nicht bewußt mit gegen diese leute vorzugehen? ach ja, ist ja schlecht gegen die eigenen leute was zu machen!! ich habe einige von euch kennengelernt, allein seid ihr einigermaßen erträglich, einige wenige, aber wenn ihr im rudel auftretet habt ihr anscheinend erst richtig mut und stachelt euch gegenseitig an! wer von euch auch nur ein bißchen mumm und verstand hat, der wird sich davon distanzieren! wenn die h-blocker nicht mehr sind wirst du merken, dass dann wesentlich mehr ruhe herrscht!! wir haben alle spass an dem sport, unterstützen damit auch unsere region in der wir leben und ich hab es schon mal geschrieben, ich möchte nicht in andere hallen kommen und mir verächtlich anhören ich komme ja aus kassel, da wo ja nur idioten und randalierer herkommen!

ich seh schon ich schreib wieder zu viel, wie schon mal gesagt ist das kein thema welches man schriftlich in einem forum ausdiskutieren kann!! ich würde mir wünschen dass der verein dafür sorgt, oder vielleicht auch wir fanclubs, dass es mal ein treffen gibt mit allen die beteiligt sind und denen die huskies am herzen liegen und dann das ganze vernünftig ausdiskutiert wird!! aber leider werden dann genau DIE leute um die es hier geht wieder fehlen!! schade!!

****
erstellt: 24. August 2003, 20:12 Uhr

ich kann schlittenhund und sanni nur zustimmen, bei unwichtigen sachen wie alkohol wurde ein theater ohne ende veranstaltet als wir da themen geschlossen haben. aber bei sachen die wirklich wichtig sind, die viele menschen beschäftigen, da sollen wir plötzlich threads schließen?? gehts eigentlich noch?? hier geht es nicht nur mehr allein um die mannschaft oder das umfeld der huskies, hier geht es um rassismus, ein verdammt ernstes thema, welches jeden menschen mit verstand beschäftigt. und ganz nebenbei, es geht hier im gewissen grad auch um unsere region, unsere stadt in der wir leben!!

was sind das für menschen, die solche rassistischen äußerungen von sich geben? verwöhnte kids denen es einfach zu gut geht? denen einfach nur langweilig ist? wenn ich schon in altdeutscher schrift "inferno kassel" lese ... boah da hört doch echt alles auf!! wie krank muss man sein um so einen müll zu machen!

zu den h-block-supportern: mag sein dass ihr diesmal unschuldig seid, da es aber in den letzten monaten genug negative anlässe gab an denen ihr beteiligt ward, dürft ihr euch jetzt natürlich nicht wundern wenn jetzt vieles auf euch geschoben wird, ich denke mal das habt ihr euch durch euer auftreten selbst zuzuschreiben. wenn ihr wirklich so unschuldig seid wie ihr jetzt dauernd schreibt, dann beweist es doch mal, helft aktiv mit gegen diese idioten anzugehen, distanziert euch davon!

so, ich höre hier jetzt auf, denn ich kann und will darüber nicht in schriftform diskutieren, aber ich werde als mod diese themen bestimmt NICHT schließen!!

ich glaube mehr brauch ich nicht hierher zu kopieren um zu zeigen wie sehr mich das ganze doch beschäftigt. ich finde es beschämend dass jetzt solche sachen auch in kassel überhand nehmen. aber ich habe in iserlohn gemerkt wie viele viele fans und fanclubs jetzt die schnauze voll haben von den idioten und aktiv dagegen angehen wollen! denn ich bin der meinung, nur wir fans können hier etwas bewirken in dem wir versuchen die chaoten unter beobachtung zu halten, ggf. ordner in anderen hallen auf sie aufmerksam machen usw. ich habe mich doch gefreut wie groß die bereitschaft bei den fans ist gegen solche idioten anzugehen! hoffentlich schaffen wir es, damit der spass an dem sport wieder im vordergrund steht!


atomic Offline

Mr. Hicks

Beiträge: 3.226

25.08.2003 21:40
#10 RE:Fanverhalten Antworten

gute anregung, psycho.

ich nehme es bis auf weiteres in die sig!!!


atomic@nowayman.com


*** CHAOS, PANIC AND DISORDER -- MY WORK HERE IS DONE ***
*** second place is the first loser***
*** scheiss haie ***
***UNSER TOP-TORHÜTER IST AUSLÄNDER

fliepi Offline

4. Reihe

Beiträge: 78

26.08.2003 10:36
#11 RE:Fanverhalten Antworten

so farbig ist der gar nicht!! da ist mancher semmelblonder im sommer brauner!!!!

in iserlohn war es einfach superklasse. ich denke das die sich schon am riemen reissen und auch gemerkt haben was sie getan haben. allerdings denke ich mir kommt es auch auf die gruppenzusammensetzung an. dann sind die auch ruhig. also wie wir zusammen stimmung in iserlohn am samstag gemacht haben war einmalig. das sollten wir mehrmals in den anderen hallen machen. dann wird unser ruf richtig gut aufpoliert.
ich fahre jedenfalls wegen dieser genialen stimmung auch mit zu dem auswärtsspielen.

ich denke die sache war ein ausrutsche und hat sich erledigt, so hoffe ich es. aber das nächste mal werde ich auch energisch dazwischen gehen!!!

ToelzerHuskie Offline

Verbal-Sadist

Beiträge: 981

26.08.2003 12:44
#12 RE:Fanverhalten Antworten

@fliepi,

für rassistische und rechtsradikale Äusserungen gibt es keine Entschuldigung, auch nicht jene, welche du mehrmals im off. Forum angeführt hast.

So etwas ist keine Meinung, welche man in einer Laune verbreitet, sondern ein Verbrechen. Und wenn diese Leute in Iserlohn dabei waren und einen auf Lieb und Stimmung gemacht haben,
ist das vollkommen egal. Die Typen sind keine Fans, sondern ein übles Pack, welches mit lebenslangem Hallenverbot belegt werden sollte. Auf deren Anfeuerungsrufe kann ich und ich denke auch die Huskies verzichten. Dann lieber eine Halle, wo gar keine Stimmung ist.

Ich finde es eh merkwürdig, wie wenig engagiert man seitens des Vereins offiziell vorgeht. Man hätte diese Angelegenheit mit Nachdruck verfolgen sollen, auch eine polizeiliche Anzeige gegen Unbekannt kommt in Frage, um diese Typen zu finden und ein Zeichen zu setzen.

Es ist einfach nur erschreckend, dass so etwas in Kassel beim Eishockey mal vorkommt. Hätte ich nie erwartet. Eine Enttäuschung und einfach nur beschämend. Es ist wirklich kein Wunder, dass die Fans der Huskies mittlerweile zu den unbeliebtesten der ganzen Liga zählen und man bei Auswärtsspielen am Besten sein Trikot ganz zu Hause lässt, um nicht erkannt zu werden.

Stolz kann man schon lange nicht mehr sein.

@Psycho,

danke für dein Post. Du hast genau die richtigen Worte gefunden.

Servus

Tölzer


******************** Unser Top-Goalie ist Ausländer *************************
***********Rechtsradikalismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen******

fliepi Offline

4. Reihe

Beiträge: 78

26.08.2003 12:53
#13 RE:Fanverhalten Antworten

okay ich gebe dir recht, doch ich kann nicht sagen wer es war. somit ist es schwierig dort vorzugehen, das ist nun mal.wenn es dir nicht pasts dann kannst du doch auch anzeige erstatten.

aber ich gebe dir recht für rechtsradikalismus gibt es keine entschuldigung. im forum ersuchte ich es nicht eskalieren zu lassen, abe rich habe auchgelernt und lasse es laufen weil es richtig ist...

so habe ich mich nun besser ausgedrückt??


ToelzerHuskie Offline

Verbal-Sadist

Beiträge: 981

26.08.2003 13:08
#14 RE:Fanverhalten Antworten

Ist schon in Ordnung, obwohl es mehr als peinlich und beschämend war, was zu diesem Thema im offiziellen Forum abgegangen ist.

Servus

Tölzer

************************Unser Top-Goalie ist Ausländer******************
*************Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen*******

mightyduck24 Offline

Foren-Nihilist


Beiträge: 2.025

26.08.2003 13:38
#15 RE:Fanverhalten Antworten

Tölzer....aus dem Sommerschlaf erwacht??? Irgendwie war es ja logisch, dass Du mal wieder aus den Sträuchern kommst, bei kontroversen Themen...!

Die Mannschaftsvorstellung war insgesamt schon eine ziemliche Zumutung, auch und besonders wegen dieser dämlichen Gesänge die irgendwo aus der H-Block-Ecke kamen. Diese Leute haben sich nach Genuss von Alkohol nicht unter Kontrolle, benehmen sich auch auswärts wie die Axt im Walde, verhalten sich zutiefst vereins- und rufschädigend!

Rechtsradikales Singsang etc., egal wo, gehört von denen verurteilt, die daneben stehen und sowas mitbekommen! Ignoranz ist Akzeptanz!

Ich habe leider gar nicht genau mitbekommen, was dort bei der Vorstellung von Gagé artikuliert wurde, sonst wäre ich sicher abgegangen, wie ein HB-Männchen. Mit Transparenten kann man zwar zeigen, dass in Huskie-Fankreisen in der Mehrheit durchaus vernünftige Zeitgenossen anzutreffen sind, doch die Vorfälle schafft man so nicht aus der Welt! Man kann jetzt nichts mehr daran ändern, doch, bei einer Wiederholung solcher hochgeistigen Ergüsse gehöre ich zu den Ersten, die diesen dummen Kindern ordentlich die Meinung geigen!

Blau-weisse Grüsse
Holger


Das bleibt hier solange stehen, bis die Eintracht in der A-Klasse spielt!!!



*** HUSKIES GEBEN NIEMALS AUF ! ***
HUSKIES BESUCHEN HUSKIES 3.2.02, WAR DAS G... !!!

"When they kick at your front door, how you gonna come?With your hands on your head or on the trigger of your gun?" In memoriam : Joe Strumner (the clash) 1952-2002

Seiten 1 | 2
 Sprung  


Kontakt zum Verantwortlichen: webmaster@huskies-fans-online.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz