Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Huskies-Fans-Online, der erste und einzige Online-Fanclub der Kassel Huskies

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 279 mal aufgerufen
 Spiele
Magro Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 5.251

05.09.2004 19:04
Lausanne vs. Kassel Antworten

Es läuft das 3. Drittel und es steht momentan 4:2 für Lausanne. Kassel hat nach Ende des ersten Drittels noch 2:1 geführt.

Naja mal sehen ob überhaupt noch ein Testspiel-Sieg rauskommt. Für die Motivation wär es sicher nicht das schlechteste.

Magro



***Mitglied des WSVdkgMvJCV ***
(Weltschutzverband der kleinen grünen Männchen vor den großen Jimmy-Cola-Vernichtern)


***3. A7 Ted und Josh DeWolf Jünger!!!***

Magro Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 5.251

05.09.2004 19:05
#2 RE:Lausanne vs. Kassel Antworten

...und schon steht es 5:2



***Mitglied des WSVdkgMvJCV ***
(Weltschutzverband der kleinen grünen Männchen vor den großen Jimmy-Cola-Vernichtern)


***3. A7 Ted und Josh DeWolf Jünger!!!***

Magro Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 5.251

05.09.2004 21:14
#3 RE:Lausanne vs. Kassel Antworten

Niederlage gegen Ex-Club von Trainer McParland

--------------------------------------------------------------------------------

In ihrem zweiten Spiel während des Trainingslagers in der Schweiz trafen die Kassel Huskies heute Abend auf den Ex-Club von Trainer McParland, den HC Lausanne. Die 2.868 Zuschauer sahen zwei Drittel ein weitgehend ausgeglichenes und temporeiches Spiel. Im letzten Drittel ließen die Kräfte und somit die Konzentration der Gäste nach und Lausanne nutzte den Vorteil zum Sieg. Das Positive, es war eine deutliche Steigerung zum Spiel gegen Basel erkennbar.

Kassel, den 05.09.2004: Kaum auf dem Eis, wurden die Huskies bereits kalt erwischt. Beide Teams boten von Beginn an ein schnelles Spiel und wollten ein schnelles Tor. Das blieb den Hausherren vorbehalten, denn in der 2. Minute überraschte Emery Torhüter Gage mit einem Distanzschuss von der blauen Linie und es stand 1:0. Die Huskies dadurch nicht geschockt, hatten nach einer schönen Kombination von Bousquet auf Hammer die Chance zum Ausgleich (5.). Hammer scheiterte jedoch, genauso wie wenig später C. Retzer (7.) und Serikow (8.), an Berger. Dann der ersehnte und verdiente Ausgleich, Sychra passte hinter dem Tor in den Lauf von Drury und dieser umspielte noch Berger und schoß zum 1:1 ein (15.).

Bis zur 38. Minute dominierten die Nordhessen dann das Spiel. Erste Chance nach dem sich Swanson den Puck in Unterzahl im Drittel von Lausanne holte und auf Hammer passte, der aber wiederum an Berger scheiterte (21.). Weitere Tormöglichkeiten durch Serikow (33.), Gosselin (34.) sowie Bousquet (35.), doch auch sie konnten Berger nicht überwinden. Durch gutes, schnelles Powerplay schafften es die Huskies dann doch in Führung zu gehen. In der 38. Minute scheiterte erst Bousquet doch Drury schaltete am schnellsten und ließ Berger diesmal keine Chance und erzielte sein zweites Tor zum 2:1. Obwohl sich das Team von Trainer McParland zeitweise ein kleines Übergewicht erspielen konnte, mussten sie 4 Sekunden vor Schluss des zweiten Drittels den Ausgleichstreffer von Landry hinnehmen (40.).

Im letzten Drittel kam Lausanne spritziger aus der Kabine und man sah, dass sie sich mit diesem Spielstand nicht zufrieden geben wollten. Sie hatten auch gleich zwei Chancen durch Merz und Bashkirov, wobei die Huskies bei Bashkirov's Schuss noch Glück hatten, denn er verfehlte das leere Tor. In der 47. Minute wurde Lausanne belohnt, als Emery zum zweiten Mal traf und die erneute Führung zum 3:2 erzielte. Die Huskies versuchten sich noch mal aufzubäumen, Bousquet (52.) und Valenti (55.) hatten den Ausgleichstreffer auf dem Schläger. Doch sie nutzten ihre Möglichkeiten nicht und fast im Gegenzug fiel die Vorentscheidung durch Toumainen zum 4:2 (55.). Auch er machte in dieser Partie seinen zweiten Treffer und markierte den 5:2 Endstand (57.).

HC Lausanne - Kassel Huskies 5:2 (1:1, 1:1, 3:0)

Tore: 1:0 (1:10) Emery (Brown), 1:1 (14:04) Drury (Sychra), 1:2 (37:05) Drury (Bousquet, Sychra - 5:4), 2:2 (39:56) Landry (Schaller, Slehofer), 3:2 (46:57) Emery (Holzer), 4:2 (54:32) Toumainen (Kamber, Slehofer), 5:2 (56:48) Toumainen
Strafzeiten: Lausanne 10 - Kassel 12
Schiedsrichter:
Zuschauer: 2.868

Vorschau:
Dienstag, 07.09.04, Servette Genf - Kassel Huskies
Freitag, 10.09.04, Frankfurt Lions - Kassel Huskies
Sonntag, 12.09.04, ETC Crimmitschau - Kassel Huskies

Quelle: http://www.huskies-online.de



***Mitglied des WSVdkgMvJCV ***
(Weltschutzverband der kleinen grünen Männchen vor den großen Jimmy-Cola-Vernichtern)


***3. A7 Ted und Josh DeWolf Jünger!!!***

Iceman Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 7.539

06.09.2004 10:28
#4 RE:Lausanne vs. Kassel Antworten

Eigentlich schade.
2 Drittel gegen den EH mithalten ist positiv.

Ich denke, gegen die Schweizer Topteams haben die DEL
Teams sowieso nicht viel zu melden.

Grüße




***Nimm das Leben nicht zu Ernst.Du kommst niemals lebend raus.***Meine Top-Prinzessin ist immernoch Judy***Don´t sing it - Just bring it!***
JOHN MICHAEL LILES

JML-wegen dir tragen wir Windeln

Rosa Reiter Offline

Foren-Tucke

Beiträge: 14

06.09.2004 14:09
#5 RE:Lausanne vs. Kassel Antworten

sicherlich ist es schade, aber wichtig ist ab dem 17.9. und so wie es aussieht haben die huskies in diesem jahr endlich mal eine echte vorbereitung! lassen wir uns überraschen!!!

warme grüße, bis neulich RR

Sascha Offline

1. Reihe

Beiträge: 313

06.09.2004 17:19
#6 RE:Lausanne vs. Kassel Antworten

Eine Bombenvorbereitung ist nicht alles, siehe letztes Jahr der HSV in der BuLi...

Sychra scheint ja langsam aufzutauen, scheint ja mit Drury gut zu klappen (ohne natürlich das Spiel gesehen zu haben).

 Sprung  


Kontakt zum Verantwortlichen: webmaster@huskies-fans-online.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz