Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Huskies-Fans-Online, der erste und einzige Online-Fanclub der Kassel Huskies

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.437 mal aufgerufen
 Fans
Seiten 1 | 2
Marion_BS Offline

Special Team

Beiträge: 522

11.03.2006 08:36
Servicewüste Fanshop Antworten
Aus gegebenem Anlass mach ich mal nen neuen Fred auf und schiebe mein Posting aus diesem http://www.hfo-forum.de/t507439f21479-Ka...uesseldorf.html hierein:

In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Wer wollte nicht schon immer nochmal 20-40 Euro für eine Farce ausgeben
--------------------------------------------------------------------------------

Genau ! Und sich von diesem Saxxgesicht im Fanshop auch noch dermassen unfreundlich und arrogant-rotzig behandeln lassen. Vor ein paar Wochen ist der mir quer gekommen am Telefon auf die schlichte Nachfrage hin, ob es möglich sei, Karten zu hinterlegen. Da hat der mich so runtergeputzt, dass es mir schlichtweg die Sprache verschlagen hat. Und das will bekanntlich wirklich was heissen.
Und gestern blafft dieser Typ meiner Freundin im Shop an, als sie Karten holen wollte und tel. bei mir nachfragte, welche von den beiden möglichen ich wolle, da es sich um unterschiedliche Preiskategorien handelte und nötigte sie, das Gespräch zu beenden.
Hallo ?!?!?!
Wenn ich in nen Laden geh und ne Nachfrage zum Produkt habe, dann erwarte ich, dass sich der Verkäufer Zeit für mich nimmt und keinen Typen, der einen nötigt und obendrein noch blöde anmmacht !!!
Was sind das für Leute ???? Sind Kunden da nicht erwünscht oder was ?????
Hat dem mal einer gesagt, dass er von der Kohle, die das gemeine Volk anschleppt, lebt ????
Was muss man sich da eigentlich alles bieten lassen ? Nicht nur dass es sich bei dem Fanshop per se um eine Service-Wüste handelt, nein, die toppen das auch noch, indem sie unverschämt werden !!
Ich glaub ich geh da morgen hin und rede mal Klartext mit dem Typen !

Hat evtl. jemand ähnliche Erfahrung gemacht ?
Und: ob das RL so klasse findet, wie seine Kundschaft behandelt wird ???



Trio Infernale No.2

You can win, you can lose. But you should NEVER lose your pride.

Iceman Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 7.539

11.03.2006 11:06
#2 RE: Servicewüste Fanshop Antworten

Naja, nicht so wie Du.
Aber etwas anders

Ich finde es unter aller Kanone, wenn man beim Heimspielen 20 Minuten wegen nem Ticket anstehen muss.
Sicherlich kommen einige da nie in die Gänge und wissen nicht was sie für Karten nehmen sollen,
aber man kann auch einfach 2 der 3 eh nie benutzten Kassen zum Kartenverkauf nutzen und Sitz und Stehplatzverkauf
trennen.

Das ist auch eine Art von Service am Fan.
Kann ja nicht sein, dass ich 4 km zur Halle fahre und 30 Minuten brauche bis ich rein kann.




Steve Kelly Jünger - 4 ever!!! 1. DREW BANNISTER DERBYGOTT VEREHRER!!! IF DETROIT IS HOCKEYTOWN - HOCKEY SUCKS!!!

Magro Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 5.251

11.03.2006 12:10
#3 RE: Servicewüste Fanshop Antworten

Jepp, die Unfreundlichkeit gerade dieses Herren im Fanshop hab ich auch schon ein paar mal miterleben müssen. Er hat mich zwar nicht direkt angepisst, aber man hat ständig das Gefühl man wäre nur lästig, würde ihn bei irgendwas unglaublich wichtigen stören und besondere Fragen sind gleichzusetzen mit dem Tod. Kundenfreundlichkeit sieht definitiv anders aus...
Die restlichen Mitarbeiter die noch im Laden arbeiten sind allerdings auf normalen Verkäuferniveau. Da kann ich mich jetzt nicht sonderlich beschweren.

Magro




**************
*************** FLYERS, PHANS and HUSKIES ***************
************PHILLY PHANTOMS - CALDER CUP WINNER OF 2005************
Inferno Wehlheiden

Aydo Offline

Der "s-T-N"


Beiträge: 1.539

11.03.2006 12:18
#4 RE: Servicewüste Fanshop Antworten

"Und so war es, und so ist es und so wirds auch immer sein"... Ich war ja schon froh, dass die Super-Zicke weg war (der ich übrigens neulich an der Cafeteria-Theke im Klinikum gegenüberstand, HILFE!). Aber dieser Voll-Horst, der da jetzt rumhampelt, ist ehrlich gesagt keinen Deut besser. Unfreundlich ist der, tatsächlich arrogant und darüber hinaus tritt er nicht gerade gepflegt auf und ist gelinde gesagt hässlich wie die Nacht. Wenn es wirklich einigen hier so zu gehen scheint, sollte man das wirklich mal bei ner kommenden FC-Sitzung ansprechen.

Aydo

Stéphane Julien: "Manchmal ist das Spiel irgendwie träge, und man will etwas dagegen tun. Dann fährt man einfach ein paar Hits. Das bringt einen besser ins Spiel."

Inferno Wehlheiden

Leuchtturm Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 3.632

11.03.2006 14:45
#5 RE: Servicewüste Fanshop Antworten

In Antwort auf:
Unfreundlich ist der, tatsächlich arrogant und darüber hinaus tritt er nicht gerade gepflegt auf und ist gelinde gesagt hässlich wie die Nacht.

Sprechen wir hier von Ralf?

Kann ich überhaupt nicht bestätigen, vorausgesetzt wir sprechen vom gleichen. Bisher hatte ich nur gute Erfahrungen. Mit dem Kartenverkauf betrifft es ja auch eher FBR, da können die zwei Hansels da drin ja nix machen. ICh war aber auch schon ne Weile nicht im Shop, könnte durchaus sein, das das jetzt wer anderes ist, als ich meine. Der den ich meine läßt selten mal Anlass zum meckern aufkommen, im Gegenteil. Wenn ich die Lumpen ausm Shop ziehe ist er da immer zuvorkommend und läßt die auch mal an der Seite liegen.



SVEN VALENTI - Schlittschuhgott!!! (Aber erst hinter Alex Wedl!)

***MOTPTBBC EAZ *** MOT15MSADA7C - BWC

Meine Top-Tochter und GÖTTIN ist Scorpionin!

FRANKFURT VERÄNDERT MENSCHEN!!!
Alles wird sich ändernwenn wir GROSS sind ...

*** Re-Born on 28th June - back on stage ***



http://www.quappi.de
Jimi Hendrix: Music is a religion. And it will be hereafter, too...

my tribute to James Marshall Hendrix *27.11.42 †18.09.70

Iceman Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 7.539

11.03.2006 14:58
#6 RE: Servicewüste Fanshop Antworten

Jo, und wollte nen Authentic ins Trainig geben um es zum Gamern zu machen
Das sagt wohl alles!




Steve Kelly Jünger - 4 ever!!! 1. DREW BANNISTER DERBYGOTT VEREHRER!!! IF DETROIT IS HOCKEYTOWN - HOCKEY SUCKS!!!

Annemarie14 Offline

Foren-Grand-Old-Lady

Beiträge: 2.631

11.03.2006 15:01
#7 RE: Servicewüste Fanshop Antworten
Mit dem Shop, in dem immer bei wenigstens einer Person eine gewissen Überheblichkeit scheinbar dazugehört, hatte ich dies Jahr keine Problem. Man ist aber auch anspruchslos geworden und muss zum Glück nichts telefonisch bestellen. Denn das muss tatsächlich bei den Huskies schlimm sein, das hört man nicht nur von Marion.
Dafür habe ich aber vor einiger Zeit mit einer Dame in der Geschäftstelle eine "nette Unterhaltung" gehabt, als ich eine Woche nachdem ich unsere 6 Karten für die letzten drei Spiele gekauft hatte in der HNA lesen dufte, dass es die nun als Fanpakte gibt mit 20% Rabatt für die Fans.
Der Shop wusste davon an dem Morgen noch gar nichts und hat es selbst erst im PC gesehen und mir geraten, Montag gleich die Geschäftstelle anzurufen, wie wir da eine Lösung finden.
Ich also Montag angerufen und mit einer Dame gesprochen, die ich nur als total überheblich bezeichen kann.

"Tja, so ist das eben. Wenn Sie sich letzte Woche einen Skianzug gekauft hätten, und der wäre heute im Winterschlußverkauf würden Sie sich ja auch nicht beschweren".

Das Schulterzucken sah ich förmlich vor mir.
Ich habe die Dame dann mal aufgeklärt, dass die Huskies ein DEL-Proficlub sind und es sich um jeweils drei teure Eintrittskarten für drei DEL-Spiele handelt und ich den Vergleich mit einem Krabbeltisch im Winterschlußverkauf nicht akzeptiere und nicht einsehe, dass ich dafür fast 40 Euro merh zahle, nur weil ich die Karten eine Woche zu früh gekauft habe.
Wenn sie ein Fanpaket verkaufen, dann hätten sie das Angebot gleich nach dem letzten Spiel vor der Pause machen müssen, damit alle das Angebot annehmen können oder aber eine Lösugn für die, sich diese drei Karten als Paket schon eine Woche vor dem Angebot geholt haben überlegen müssen. So viele waren das ja sicher noch nicht.
Eine sehr unerfreuliche Unterhaltung war das, und sie bot mir dann an, diese Karten stornieren zu lassen, allerdings koste das pro Karte 6 Euro. Als ich sagt, na das wäre doch schon genau das, was ich wissen wollte, musste ich meinen Namen nennen, und sie wollte im Shop Bescheid sagen. Denn ohne ihren Anruf dürften die die Stornierung der Karten nicht vornehmen. Ich hatte das Gefühl, es war ihre persönliche Güte, um mich endlich loszuwerden und ich müsste nun noch tausendmal Danke sagen. Vor allem, weil das Gespräch und weitere Bemerkungen wirklich sehr überheblich rüberkamen. Von meiner Seite war das GEspräch dann auch nciht mehr sehr freunlich. Der Skianzug hatte mich doch sehr auf die Plame gebracht.

Ich habe mich dann noch für das "freundlich Gespräch" bedankt und für die Bestätigung, dass die Leute die von dem "freundlichem Umgang der Huskies mit dem Kunden" sprechen tatsächlich Recht haben und den Hörer aufgeknallt.
Dann habe ich sicherheitshalber im Shop angerufen, und die wollten mich anrufen, wenn die Dame (es war nicht Frau Lippe !) sich gemeldet hat. Wäre ich abends nämlich gekommen und die hätten von nix gewusst, hätte ich wahrscheinlich die Regale abgeräumt.
Die von Shop haben mich dann auch gegen Mittag angrufen, dass alles klar wäre.
Ich habe dann nur 6 Euro für die Stornierung ans Bein gebunden und immerhin 32 Euro Nachlass von meinen 192 erstattet bekommen. Aber mein Ärger über diese überhebliche Art der Tante in der Geschäfsstelle war so groß, dass ich die Karten am liebsten ganz zurückgegeben hätte. Die Verkäuferin im Shop, die die Stornierung und den Neuausdruck vorgenommen hat, die war dann aber so nett, dass sich meine Wut einigermaßen gelegt hat.





Trio Infernale No.3

Captain Iglo Offline

Pre-Rookie


Beiträge: 10

11.03.2006 15:18
#8 RE: Servicewüste Fanshop Antworten
Das hört sich doch alles ziemlich nach Frau Sonja David an.

Dabei hat die nun weiß-Gott überhaupt keinen Grund überheblich zu sein!


MfG, CI

Annemarie14 Offline

Foren-Grand-Old-Lady

Beiträge: 2.631

11.03.2006 16:28
#9 RE: Servicewüste Fanshop Antworten
So ist es Captain. Drum habe ich sie auch gefragt, ob die schon mal selbst auch nur eine einzige Eintrittskarte selbst gekauft hat, und dann vielleicht sogar für den A1, der jetzt Kategorie 1 ist, also die teuerste Karte und wo man noch schlechter sieht als im D-Block.
Ich habe ihr gesagt, ich will für eine Leistung bezahlen und keiner zwingt mich, zu den Huskies zu gehen.
Aber mit einem Skianzug im Ausverkauf hätte die Verbilligung des Fanpaktes nichts zu tun, und deshalb ginge ich davon aus, dass ein seriöser Proficlub für Kunden, die das Paket eine Woche zu früh geholt haben eine Lösung parat hätte.
Das ging ja dann auch mit dem Storno der alten und Neuausdruck des Fanpakets. Und die 6 Euro Stornogebühr "weil das sehr viel Arbeit macht" habe ich ja ohne Murren bezahlt.
Dies Angebot hätte aber GLEICH kommen müssen, und zwar freundlich. Und nicht erst, nachdem ich aufgrund des Skianzugsvergleichs kurz davor war, sie eine überhebliche Zicke zu nennen.

Ich muss mit unseren Mietern auch freundlich sein am Telefon, auch wenn sie sich über etwas "beschweren". Und für mich ist das selbstverständlich, denn es sind unsere Kunden, ohne die ich keinen Job hätte.

@ Leuchte
Im Fanshop hast du keine Probleme, weil du da die Leute gut kennst, und auch ich hatte mit dem früheren Drachen keinerlei Probleme mehr, nachdem wir uns einmal richtig gezofft haben und später dann im A1 zusammensaßen.
Ein Kundenservice muss aber so sein, dass auch völlig Fremde nett beraten werden, wenn sie telefonisch nachfragen. Frag mal Marion, wie nett und freundlich das sogar in der Wedemark klappt mit Leuten, die von außerhalb kommen und spezielle Fragen und Wünsche haben.




Trio Infernale No.3

Matteis Offline

B-Block-Bunny und
STOLTZER ECHIST


Beiträge: 3.490

11.03.2006 17:34
#10 RE: Servicewüste Fanshop Antworten
Gerade im Hinblick darauf, dass ich bereits seit August (!) wegen meiner noch immer nicht erfolgten Lieferung von 3 bestellten Authentic-Trikots ständig vertröstet werde, wundert mich nix mehr. Ich könnte auch noch einiges mehr dazu los werden, aber ich verkneife mir das lieber: Es bringt eh nix.

Wir sollten vielmehr akzeptieren, dass man anscheinend weder unser Geld noch unsere Unterstützung als Fans benötigt.

Mit den besten Wünschen & Grüßen, Matteis


****************************************************************************************
Tou- bzw. Terrorismusbeauftragter des GMAGC * * * (Gelbes-Männchen-Auswärtsfahrten-Gedächtnis-Circle)

Zweites GMAGC-Member, welches "Im Wagen vor mir ist ein gelbes Männchen" nicht mitsingt...

(Formerly known as "Matsuhito, the Photomachine or Matteis, the Klebeband-Vergesser")
****************************************************************************************

marianne Offline

Wayne Hynes-Groupie


Beiträge: 1.471

11.03.2006 17:36
#11 RE: Servicewüste Fanshop Antworten

Also ich hatte im Fanshop noch nie Probleme und bei Ralf kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass der der unfreundliche Mensch gewesen sein soll. Grade die Woche habe ich bei ihm noch Karten, Aufnäher und Schals gekauft.
Muss wohl jemand anders gewesen sein.
Aber ich würde auch sehr allergisch auf unfreundliches Personal reagieren.
Das es nicht möglich sein soll, Karten zu hinterlegen raff ich auch nicht so richtig.
Man kann es doch so machen, wie im Kino - wenn du eine halbe Stunde vor Beginn nicht da bist, verkaufen die die weiter. Und dann eine Kasse nur für vorbestellte Karten einrichten.
Nächste Saison wird alles besser.
____________________________________________________
Mitglied des Trio-Infernals !
Denken hilft !

atomic Offline

Mr. Hicks

Beiträge: 3.226

11.03.2006 22:53
#12 RE: Servicewüste Fanshop Antworten

In Antwort auf:
Wenn sie ein Fanpaket verkaufen, dann hätten sie das Angebot gleich nach dem letzten Spiel vor der Pause machen müssen, damit alle das Angebot annehmen können oder aber eine Lösugn für die, sich diese drei Karten als Paket schon eine Woche vor dem Angebot geholt haben überlegen müssen.

und warum bitte hätten sie es gleich machen müssen??? wir leben in einem freien land. die huskies können die ticket-aktion also bekannt geben wann immer sie wollen. oder es eben auch ganz lassen.

und wenn dir der vergleich mit den klamotten nicht passt, dann such dir eine andere situation aus. davon gibt es tausende. an der tankstelle werden die preise teilweise 3x am tag geändert. da fahre ich dann abends auch nicht hin und heule. dell ändert immer mittwochs die konditionen. soll ich bestellen oder nicht??? das ist immer die große frage.

in den letzten jahren gab es immer sonderaktionen. am fairsten wäre es doch schon alle termine am anfang der saison bekannt zu geben, oder???

oder noch ein vorschlag. werde doch sponsor. dann hast du alle vorbereitungs-, pokal-, und pd-spiele inklusive. kriegst einen eigenen parkplatz im schlamm vor der halle, freie speisen und getränke und die inoffizielle pressekonferenz haut nah live und in farbe.



This site is for entertainment purposes only. This site may contain nudity intended for adults 18 years of age or older. If you are not of legal age, or if adult material offends you, please go to http://www.huskies-online.de

atomic - nowayman

Annemarie14 Offline

Foren-Grand-Old-Lady

Beiträge: 2.631

12.03.2006 13:37
#13 RE: Servicewüste Fanshop Antworten

Guter Vorschlag, oder ich frage mal einen Sponsor, ob er mich mit Karten versorgt.

Du solltest dich in der Gschäftsstelle bewerben, denn an deinen Ton reichte die gute Dame dort noch lange nicht ran. Du hättest mich sicher überzeugt. Und ich wäre gar nicht erst auf die Idee gekommen, dass man auch Skianzüge nach einer Woche noch umtauschen kann.




Trio Infernale No.3

Marion_BS Offline

Special Team

Beiträge: 522

12.03.2006 18:35
#14 RE: Servicewüste Fanshop Antworten
Wenn ich in einem Sportgeschäft Stammkunde bin, und es passiert tatsächlich so eine Nummer wie mit dem fiktiven Skianzug, so geh ich jede Wette ein, dass ich erstens freundlich behandelt werde (man will ja dass ich wiederkomme) und zweitens bin ich mir zu 99% sicher, dass man mir ein kulantes Angebot unterbreiten wird.
Das ist doch der Punkt. Wir sind Stammkundschaft und kein Laufpublikum. Wobei es in puncto Freundlichkeit völlig wumpe ist ob Stamm oder Lauf - so ein Ton gehört sich einfach nicht.

Wie andere Vereine mit Anfragen ihrer potenziellen Kundschaft umgeht, durfte ich kürzlich erfahren.
Die Story ist schnell erzählt.
Ich wollte Tickets besorgen für das Abschiedsspiel von Lenny Soccio. Es war davon auszugehen, dass das Icehouse (Fassungsvermögen ca. 3000 peoples) ausverkauft sein würde. Nach Mellendorf fahren, um Tickets im Vorverkauf zu erstehen (eine Strecke ca. 80 km) war mir zu weit. In der TUI-Arena -obwohl auf den Plakaten als Vorverkaufsstelle angekündigt - hatte ich mit meiner Nachfrage kein Glück (freundlich aber ahnungslos - "wie buchstabiert man Mellendorf?").
Okay, dacht ich mir, rufste Montag vormittag im Icehouse an. Gesagt getan. Meldet sich Jochen Hasselbacher. Ich erzähl ihm was ich will, er sagt, Karten hinterlegen machen wir eigentlich nicht, aber warten Sie mal, ich geb Ihnen meine Frau.
Ich ihr nochmal mein Sprüchlein runtergebetet.
Sie sagt, sie hätten oft schlechte Erfahrung gemacht, dass Karten nicht abgeholt worden seien.
Ich habe ihr dann angeboten die Kohle zu überweisen. Und dann war das alles kein Problem mehr. Sie bat mich daraufhin, selbst bei Lenny (!!!!) anzurufen und mir seine Kontonummer geben zu lassen, da die Abwicklung direkt über ihn laufe, und gab mir seine Festnetznummer (!!!! Jedes Groupie wäre spätestens jetzt ohnmächtig geworden ).
Guddie.
Ich bei Soccios angerufen. Meldet sich Silke, seine Frau. Super nett, ich erzähl ihr woher ich die Nummer hab und dass ich gern Karten hätte und ihnen die Kohle überweisen will.
Sie sagt "Ja klar, kein Thema, aber hinterlegen ist blöd. Ich schick Ihnen die Karten per Post, sobald ich den Zahlungseingang habe."
Ich: "Das ist aber nett ! Dann überweis ich 2 Euro mehr fürs Porto usw."
Das wollte sie nicht, habe ich aber doch gemacht.
So. und 3 Tage später hatte ich die Tickets in der Post.

Und genau DAS ist der Unterschied.

Wo lasse ich wohl lieber mein Geld ?

Und: kann es evtl. sein, dass die rückläufigen Zuschauerzahlen in Kassel nicht ausschliesslich etwas mit dem sportlichen Abschneiden zu tun haben ??



Trio Infernale No.2

You can win, you can lose. But you should NEVER lose your pride.

atomic Offline

Mr. Hicks

Beiträge: 3.226

12.03.2006 23:31
#15 RE: Servicewüste Fanshop Antworten

In Antwort auf:
Und: kann es evtl. sein, dass die rückläufigen Zuschauerzahlen in Kassel nicht ausschliesslich etwas mit dem sportlichen Abschneiden zu tun haben ??

klare falschmeldung. auch vor dem heutigen, wieder ausverkauften spiel waren die zuschauerzahlen im schnitt deutlich über denen der letzen jahre. kann man in der ehn wunderbar verfolgen.

also, ruhig etwas weniger polemik...



This site is for entertainment purposes only. This site may contain nudity intended for adults 18 years of age or older. If you are not of legal age, or if adult material offends you, please go to http://www.huskies-online.de

atomic - nowayman

Seiten 1 | 2
 Sprung  


Kontakt zum Verantwortlichen: webmaster@huskies-fans-online.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz