Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Huskies-Fans-Online, der erste und einzige Online-Fanclub der Kassel Huskies

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 488 mal aufgerufen
 Fans
Huskytom Offline

Foren-Webmaster


Beiträge: 3.562

25.03.2003 23:12
UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Ich mach mal schnell auf, damit ich nicht wie ein Bekloppter verschieben muss.

Alles hier rein, was ihr zur abgelaufenen Saison der Huskies zu sagen habt...

Meins kommt dann gleich..


Take care
Huskytom



Ich bin stolz auf Huskies, die Huskies SIND!!!
BLUE AND WHITE FOREVER


Leuchtturm Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 3.632

25.03.2003 23:17
#2 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Also nochmal hierher kopiert:

Mir hat diese Truppe bis zum 0:6 gegen Hannover viel Spaß gemacht, vorallem mit der Tabellenführung. War mal kurzeitig ein tolles Gefühl, mehr aber auch nicht. Ich denke man kann die Saison als verschenkt abhaken. Potential kaum genutzt, wenig Kampf, viel Krampf und noch mehr elend. So würde ich die Saison beschreiben.

Ich freue mich aber auch schon auf den August bis zur ersten Eiszeit. Kaum war das Spiel vorhin abgepfiffen habe ich mich eigentlich mehr auf das gefreut was kommt, als bitterböse zurückzuschauen und mich drüber zu ärgern über das was eigentlich drin war.

Mund abwischen, weitermachen...




SVEN VALENTI - Schlittschuhgott!!! (Aber erst hinter Alex Wedl!)

***MOTPTBBC EAZ *** MOT15MSADA7C - BWC
Pferdeturm=100% Hannover, Icehouse=100% Wedemark, Arena=100% Mutanten!

Meine Top-Tochter und GÖTTIN ist Scorpionin!



Jimi Hendrix: Music is a religion. And it will be hereafter, too...

my tribute to James Marshall Hendrix *27.11.42 †18.09.70

SweetHuskie Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 1.762

25.03.2003 23:53
#3 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Also, nur Tom zu Liebe:

Ich fand diese Saison zu 90% in ihrem Verlauf enttäuschend, ärgerlich und wie es Leuchte sagt verschenkt. Die übrigen 10 Prozent bestehen aus dem Run bis zur Tabellenführung am Anfang und der tollen Serie jetzt gegen die Haie. Alles was dazwischen lag, immerhin rund 5 Monate, war um es doch einfach mal auf den Punkt zu bringen Scheiße. Das Team hat kaum mal mehr gezeigt was es kann, es war unverkennbar, dass es im Umfeld nicht stimmte und von jedem Offensivhockey oder ähnlichem war keine Spur mehr da - im Gegenteil: Wir haben unattraktives Betonhockey ohne spielerische Highlights gesehen, also das, was man nach Monat 1 nie erwartet hätte.

Um es noch einmal zusammenzufassen: Gut, dass es endlich vorbei ist und wir uns auf die neue Saison freuen können!

SweetH

Jens Keller - FUßBALLGOTT: "In Frankfurt ist immer etwas los. Mir ist es lieber, für einen Verein zu spielen, bei dem es auch mal Theater gibt, als für einen Klub wie Unterhaching zu kicken, für den sich keine Sau interessiert."

Huskytom Offline

Foren-Webmaster


Beiträge: 3.562

26.03.2003 02:12
#4 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Danke Sweety, danke... Jetzt ich:

Dr. Jekyll and Mr. Hyde Season

Sehr seltsames Dingens, dieses Jahr
Anfangs die grandiose Euphorie des Hurra-Hockeys, das wir Jahre nicht mehr sahen...
PLATZ 1
Dann - von aussen - unerklärlicher Sturz in einer beispiellosen Negativserie. Was da intern gelaufen ist, weiß ich nit, vielleicht kriegen wir das denn irgendwann mal raus...Jedenfalls stimmte einiges bzw VIELES nit!
Dann kamen die Wankel-Spiele: mal hüh, mal hott...

Nu die PO´s: über die gesamte Serie Glückwunsch Jungs Aber in der Einzelbetrachtung..nuja...

Fazit: siehe Filmtitel..und einen ratlosen Huskytom


Take care
Huskytom



Ich bin stolz auf Huskies, die Huskies SIND!!!
BLUE AND WHITE FOREVER


Jake Offline

Foren-Chefsatiriker


Beiträge: 1.663

26.03.2003 08:37
#5 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

So, die Saison ist nun vorbei und mir geht es, wie den Kollegen hier. Ich habe mich eigentlich mehr geärgert bei den Spielen, als gefreut. Wenn ich mich frage, was von dieser Saison in zwei Jahren noch in Erinnerung ist, dann fällt mir nicht viel ein. Ich weiß noch nicht mal, ob ich mich dann noch an die Tabellenführung erinnere. Das einzige wird wohl diese Serie gegen Köln sein, der Rest war Mager- bzw. Durchschnittskost. Mit Ausnahme natürlich des ersten Monats. Schade drum. In der Mannschaft steckte viel Potential. Was mir jedoch auf jeden Fall in Erinnerung bleiben wird ist die größte Enttäuschung der Saison. Und das ist Gunnar Leidborg. Schade, vielleicht hatte einfach zu große Erwartungen in diesen Mann. Aber egal, jetzt ist es vorbei.


Ciao

Jake


***** Besiegt ist man erst, wenn man sich aufgibt! ***

mightyduck24 Offline

Foren-Nihilist


Beiträge: 2.025

26.03.2003 10:55
#6 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Eins vorab: Die Play-Off-Serie war schön, emotional und spannend. Damit kann man sehr zufrieden sein!!!
Die übrige Saison war oft eine Wundertüte, man wusste nie, welches Gesicht die Mannschaft zeigt. Für mich eindeutig ein Beleg, dass es innerhalb des Teams nicht so gestimmt hat, wie wir das eigentlich gewöhnt sind! Mir hat oft der letzte Wille gefehlt...und, man erinnere sich an die Endspiele um die P.-O.-Plätze...da war oft NULL-Einstellung zu bewundern! Und, wie kann man Jansson als Blueliner verkaufen...ein absoluter Schwachpunkt, defensiv wie offensiv! Teljukin ist meist zu langsam, konnte man gestern auch wieder beobachten...! Parent hält einerseits spektakulär, andererseits ist er immer für ne Murmel gut. Nur, Roussel ist keinen Deut besser...vielleicht ist der billiger, wer weiss? Münster war TOP und hat sich seine Vertragsverlängerung redlich verdient! Hoffentlich lässt Axel ihn öfter mal ran. Gestern hatte ich gehofft, dass er wenigstens nochmal Eiszeit kriegt...Pustekuchen....schade! Offensiv: Alex S., der Killer, Wahlberg, der Stratege, Nedved, der Künstler...diese 3 haben mir oft sehr viel Spass gemacht. Eindeutig die besten Offensivkräfte! #9 und #17 waren in den Play-Offs wieder sehr gut drauf, aber insgesamt mit zu wenig Konstanz. Die "deutsche" Fraktion war irgendwie gehemmter als in den Jahren mit Hans. Ein Name steht da für alle...Andi Loth! C. Retzer hat sich sehr gut an das Niveau gewöhnt, an dem Burschen werden wir noch viel Freude haben...für mich die Entdeckung aus Huskie-Sicht! Ich denke, wir haben eine durchwachsene Saison gesehen, in der vielleicht schon mehr drin war, aber dafür waren die Leistungen einfach zu wechselhaft. Andererseits kann man nicht unzufrieden sein, denn wieder die P.O.'s zu erreichen ist mit diesem Budget und diesem Kader sicher kein Selbstläufer! Trotzdem hat Eishockey wieder Spass gemacht, it's the coolest game on earth! In diesem Sinne: Ich freue mich auf die kommende Saison!

Blau-weisse Grüsse
Holger


Das bleibt hier solange stehen, bis die Eintracht in der A-Klasse spielt!!!



*** HUSKIES GEBEN NIEMALS AUF ! ***
HUSKIES BESUCHEN HUSKIES 3.2.02, WAR DAS G... !!!

"When they kick at your front door, how you gonna come?With your hands on your head or on the trigger of your gun?" In memoriam : Joe Strumner (the clash) 1952-2002

Ilpo Offline

Foren-Zappler


Beiträge: 445

26.03.2003 13:50
#7 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Sorry, aber ich muss mich erstmal wieder sammeln

***Ilpo forever***
***Ilpo, der jetzt wieder Happy ist, dass Ilpo in Deutschland bleibt, aber weiter mit den Huskies ums Viertelfinale zittern muss*** ***Huskies, Deutscher Meister 2002/2003***
***Köln ist nicht mehr der Meister der Spielkunst und der Spielattraktivität, sie sind nur noch ein haufen Sch..., der Schiris aufkauft und träume zertört, drum machen wir sie PLATT***

Annemarie14 Offline

Foren-Grand-Old-Lady

Beiträge: 2.631

27.03.2003 13:53
#8 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Für mich war diese Saison im Grunde nach dem Heimspiel gegen Hannover und den Dingen, die ich dann so nach und nach gehört hat gelaufen. Meine Meinung dazu hatte ich hier auch gepostet, und weil ich in Sachen Trainer total anderer Meinung war als die Mehrheit, bekam ich auch wieder meine übliche "Schwedenprügel". Mal scherzhaft mal ziemlich "bissig". Und irgendwie war das dann bei mir das Ende in meinem Stammforum, weil ich einfach keine Zeit oder Lust mehr hatte, ständig Wahlberg, Leidborg, (also die Schweden) und dann notgedrungen auch noch mich selbst zu verteidigen.
Eigentlich schade, dass ich mich nicht mehr getraut habe. Sonst hatte ich da immer Spaß dran, aber dies Jahr war alles anders. Man konnte es nicht mehr so "mit Selbstironie" rüberbringen wie früher.
Ich habe mich irgendwie nach dem Hannoverspiel nicht mehr so richtig mit der gesamten Mannschaft identifizieren können und im Gegensatz zu vielen von Euch, war für mich nicht der Trainer der Schuldige.
Insofern war die Saison für mich irgendwie nicht sonderlich erbaulich. Und die "gesamte" Mannschaft hat erst ganz gegen Ende der Saison wieder einen Fan in mir gehabt. Anders als sonst, hatte ich dies Jahr nicht mehr das ganze Team lieb, sondern nur noch einen Teil davon.
Das hat übrigens - trotz anderslautender Behauptungen - auch nichts mit der Nationalität zu tun. Obwohl ich natürlich von Lindy und Wahlberg nach wie vor begeistert bin. Aber eben auch von Nedved und Cherbayev, der leider sehr starke Verletzungen aufgrund von Fouls wegstecken musste und nicht zum Zuge kam. Serikow hat zum Glück meine Hoffnungen in ihn erfüllt und uns überrascht. Jansson kam bei den Huskies überhaupt nicht klar und einige der alten Huskies hatten zum Teil ein Formtief über fast die ganze Saison.
Irgendwie bin ich froh, dass es vorbei ist. Auch für mich waren nur die Playoffs noch mal so richtig prickelnd. Ich konnte die ersten Wochen mit dem tollen Eishockey und diese Umkehr in den alten Trott, den die Mannschaft einfach so wollte, nicht so ganz wegstecken.
Mal sehen, wie der Weg in die andere Richtung aussieht. Ich hake diese Saison mal unter "Das Jahr 1 nach Zach" ab.

*****Roger and Lindi forever ******
****2002/03 Schwedenpower bei den Huskies *****
*****Member of the Sweety Fanclub*****

Jouni14 Offline

Foren-Statler

Beiträge: 1.184

27.03.2003 15:18
#9 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Ich hatte die letzten Jahre um diese Zeit immer so ein gewisses Gefühl der Leere, wenn die Saison zu Ende war. Diesmal bin ich eher froh, und das allein reicht schon fast als Resümee. Ich hab hier vor der Saison geschrieben, dass ich kein Problem mit Platz 10 oder so hätte, wenn ich dabei wenigstens spaßiges und qualitatives Hockey sehe, letzteres war leider die Ausnahme.
Echte Highlights waren eigentlich nur das erste Saisonzehntel, in dem ich immerhin einige meiner besten Spiele aller Zeiten sehen durfte sowie das 5-4 gegen Köln in den Playoffs.
Der Rest war einerseits Mittelmaß, womit man lebe könnte, zum anderen aber leider einfach nur schlecht und/oder langweilig. Ich erinnere nur mal an die 4 grausamen Null-Tore Heimspiele, logischerweise das 0-6 gegen Hannover, aber auch die beiden 0-1 gegen Schwenningen und Iserlohn haben bei mir Spuren hinterlassen. Wäre alles verschmerzbar, hätte der Rest der Heimspiele dies aufwiegen können - haben sie aber nicht.
Dann kommen noch die folgenden Ägernisse:
- die Mannschaft weigert sich immer mehr, eine auch nur in Ansätzen körperliche Spielweise zu zeigen. Was das "Weichei-Hockey" angeht, war diese Saison für der absolute Tiefpunkt.
- In Sachen Abwesenheit von Bluelinern hat man ja schon fast resigniert, was mich in dieser Saison aber wirklich geärgert hat, war die konzeptlose Hilflosigkeit in Überzahl (das Wort Powerplay verbietet sich weitgehend).
- die Schiedsrichterleistungen werden immer schlechter (ohne auf spezielle Benachteiligungen eingehen zu wollen). Was da mittleriweile an hahnebüchenen Fehlern gemacht wird, hat mit Profisport nichts zu tun. Selbst einfachste Sachen wie Abseits oder schlimmer noch Icing (gerne auch bei 4-5 gepfiffen) werden scheinbar nur nach Tagesform bewertet. Aber man hat ja schon genug damit zu tun, Spieler vom Bully wegzuschicken.
- Auswärtsfahren macht immer weniger Spass. Zum einem wegen der Nichtleistungen der Mannschaft, vorallem aber, weil man sich ja zum Teil nur schämen kann, mit einem Kassler Trikot rumzulaufen, wenn man sieht, welche Leute mit welchem Verhalten man im eigenen Block hat, für mich ist die Spassgrenze da schon lange überschritten.

Wie schon erwähnt, ich überlege noch, ob ich nur diese Saison abhake oder aber meine Dauerkartenkarriere.




http://hennes-weisweiler-allee.de

huskiefan_nr1 Offline

Kurzpost-Champ


Beiträge: 3.982

27.03.2003 15:31
#10 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Na dann will auch mal.

Nach dem ersten Spiel, dem 5:2 gegen Schwenningen, hab ich gedacht, das wird ne BOMBIGE Saison.
Tja, erst sah es auch danach aus, doch dann kam die Tabbellenführung. Das war der Umbruch der MAnnschaft.
Mir hat es echt keinen Spass mehr gemacht auch nur ansatzweise mal in den Videotext zu sehen. Einfach nur grauenhaft. Dann, langsam konnten sie wieder mal gewinnen, und es entwickelte sich zu einer Berg und Talfahrt.
Aber es machte wieder Spass dem Team zuzusehen, denn auch wenn sie verloren haben, sie haben es versucht. UNd das allein war für mich der Anlass, weiter das Team anzufeuern. Kurz vor Ende der Vorrunde stand noch nicht fest ob wir in die PlayOffs kommen oder nicht. Aber wir habens geschafft. Also hieß es für mich: vorrunde abhaken, auf ein Neues in den PlayOffs. Und diese Spiele haben echt richtigen Playoffcharakter gehabt. MAl abgesehen vom 5:1 am letzten Tag.

Als abschließendes Fazit sage ich mal, nach durchwachsener Saison eine spitzen Serie gegen den Meister gezeigt, und auf den 5. Platz im Endclassement bin ich ehrlich gesagt STOLZ.
Nächste Saison haben wir nen neuen Trainer, neue Spieler und das denke ich veranlasst mich dazu positiv in die Zukunft zu schauen.

Danke Huskies, ihr habt alles gegeben, und seid mit dem 5. Platz belohnt worden.

huskiefan!



DAS BLEIBT HIER STEHEN BIS ALEX "EISHOCKEYGOTT" CHERBAYEV WIEDER FIT IST!

2002/2003, Russenpower bei den Huskies: Alexandre Cherbayev

FASCHISMUS IST KEINE MEINUNG, SONDERN EIN VERBRECHEN!



Kirk09 Offline

Special Team


Beiträge: 742

28.03.2003 08:57
#11 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Also aus meiner Sicht war das so:
Stark angefangen, stark nachgelassen und anschließend
immer weit unter ihren möglichkeiten gespielt.
Mit viel Glück in die Playoffs gestolpert und im Viertelfinale,
wie schon in der Vorrunde, mit viel Glück über sieben Spiele gegangen.

Mit einer etwas ergeizigeren Einstellung (und einem deutsche Goalie)
wäre wohl mehr drin gewesen


Bis denne
Kirk

***Hoffnung ist der Vogel, der singt, bevor die Sonne aufgegangen ist!***

Magro Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 5.251

28.03.2003 14:14
#12 RE: UNSER SAISON-RESÜMEE Antworten

Ok dann will ich auch mal:
Ganz so schlimm wie manch anderer fand ich die Saison nicht. Im gewissen Sinne fand ich sie sogar besser als die vorige! Denn so eine unkonstante Berg- und Talfahrt mit spektakulären Siegen, Tabellenführung, großem Absturz begleitet von vielen Überraschungen (Serikow, Leidborg, Ch Retzer) und einer super PlayOff-Serie gegen Köln hatten wir letztes Jahr unter Zach nicht. Bevor ihr mich jetzt für total verrückt haltet: Ich hab nix gegen ungefährdete PlayOff-Einzüge, aber diese Saison war es einfach sehr viel spannender und emotioneller! Gut man hat sich sehr viel öfter geärgert und aufgeregt, trotzdem hat man diese Saison teilweise ein Hockey gesehen was mir unter Zach sehr gefehlt hat. Es war halt mal richtig was los in Kassel!
Auf der anderen Seite wurden viele Fehler gemacht. Leidborg hätte meiner Meinung schon während der Saison gehen müssen, das extrem lustlose Gespiele in der Absturzphase und die herben 0 zu irgendwas Klatschen haben mir ziemlich die Laune vermießt.
Doch schließlich haben wir trotzdem sehr viel erreicht und fast dem Deutschen Meister ein Bein gestellt.

Saison-Note: 2- (allerdings mit nem verdammt langen Minus!!!)

Magro



GO PHANTOMS GO !!! GO FLYERS GO !!! GO HUSKIES GO !!!
***Alexander Serikow, zieh das Trikot aus! (...das Bayern Trikot)***
***Zak McKracken Nedved Eishockeygott***
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)

 Sprung  


Kontakt zum Verantwortlichen: webmaster@huskies-fans-online.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz