Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Huskies-Fans-Online, der erste und einzige Online-Fanclub der Kassel Huskies

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 379 mal aufgerufen
 Fans
mightyduck24 Offline

Foren-Nihilist


Beiträge: 2.025

04.01.2004 02:11
Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

In dieser für einen Huskie-Fan schweren Zeit, gehen einem viele Gedanken durch den Kopf! Man stellt sich still Fragen, warum was wie ist und warum! Ich möchte doch nur schönes Eishockey sehen, wenn ich in der Halle bin. Emotionsgeladen, mit ner gesunden Portion Kampfgeist und Härte, die im normalen Rahmen bleibt!
Ich bin schon seit vielen Jahren begeisterter Anhänger dieses wunderbaren Sports, schon lange, bevor ein Kasseler Team in der DEL spielte. Meine Begeisterung entfachte bei tollen Berichten über die Eishockey-BL damals im ZDF...Brehmstrasse, Lentstrasse usw...das waren Tempel voller Stimmung und Emotionen, auf und neben dem Eis. Weltmeisterschaften waren Pflichttermine vorm TV. Das waren andere Zeiten, ich weiss, aber warum schaffen wir es hier in Kassel einfach nicht, wenigstens einen Teil davon auch in Zeiten der DEL mit teilweiser Öffnung für Kanadier, desolaten schlecht ausgebildeten Schiris, idiotischer Regelauslegeung, auch durch die Ligenleitung etc. hinüberzuretten?
Wenden wir uns doch mal nur den Huskies zu! In der Saison, als Hans damals im Viertelfinale knapp gegen die Preussen ausschied, war die Hütte regelmässig brechend voll. Es war eine tolle Atmosphäre...dies hielt an...bis zur vielzitierten Katastrophensaison. Dann kam Hans erneut nach Kassel, der sportliche Erfolg (P.-O.-Teilnahme) war nach einer Saison Wartezeit dann da, gemessen an den Möglichkeiten hier, gab es sogar sensationelle Erfolge, 3 Halbfinalteilnahmen...und da spreche ich mit Hans, waren für Kassel wie die deutsche Meisterschaft! Doch gleichzeitig gingen die Zuschauerzahlen zurück...ich frage mich bis heute, warum? Die Leute, die 96/97 regelmässig in der Halle waren, blieben zu einem Fünftel einfach weg...es gab Spiele vor Trauerkulissen von 2700 Aufrechten...auch unter Hans...warum???
Ich, für meinen Teil, bin zu dem Schluss gekommen, dass die Leute einfach eishockeymüde sind...müde, sich ein ewig gleiches Spiel "Wille siegt über Talent" anzusehen. Vielleicht wollen die Leute ja mal ausnahmsweise wieder Talent sehen. Jedes Jahr werden in Kassel austauschbare Dritt- und Viertreihenspieler geholt, ein Jahr da, und schon vergessen...Spieler, die, zugegeben, meist ehrliche Arbeit abliefern. Die Ausländerlizenzen werden in derselben Regelmässigkeit an gut kämpfende aber spielerisch selten herausragende Kanadier vergeben. Wir haben seit Jahren eine der schwächsten Offensivmannschaften der DEL...um es mal auf den Punkt zu bringen...Defensive gewinnt Meisterschaften, die in Kassel aber sowieso illusorisch sind. Jetzt stelle ich mal die ketzerische Frage, ob man hier nicht langsam von diesem Stil runterkommen sollte. Sport ist und bleibt Unterhaltung...eine schöne Nebensache, auch für die Zuschauer. Nicht alle, die zu den Huskie-Spielen gehen, sind so verrückt, wie die Meisten hier...die "Normalen" wollen vielleicht auch nur gut unterhalten werden. Was ist gute Unterhaltung? Hmmm...zumindest nicht, dem Gegner nen kleinen Schubs zu verpassen, wenn er den eigenen Goalie angeht..wie gegen Iserlohn passiert. Die Zuschauer sehen das doch auch und fragen sich ob das in blau-weisse Leibchen gehüllte Memmen sind, die ihnen da unten ein leidliches Spielchen bieten. Nein...ich glaube, da muss langsam mal ein Umdenken her. Ich habe die Nase voll, von ewigen Weicheiern, die, anstatt ihr Herz in die Hand zu nehmen, ängstlich wegfahren. Ich habe die Nase voll von diesem ewigen Festhalten an alten Zöpfen! Es wird hier Zeit für etwas mehr frischen Wind...das fängt schon bei dieser unsäglichen Vortanzgruppe, in die "neuesten" Fanartikel gehüllt, die um die Zamboni herum Ringelpietz mit Anfassen zelebrieren. Leute, das ist KEINE Unterhaltung...das ist bettelarm!!! Das geht weiter mit den Darbietungen der Kufenkünstler...Loth beispielsweise kämpft...das wissen alle...aber es ist langweilig geworden...nichts persönlich gegen Andi, aber das lockt doch keinen hinterm Ofen vor! Es wird Zeit hier auch endlich wieder einmal spielerische Glanzleistungen bewundern zu können, auch mit begrenzten finanziellen Mitteln bekommt man eine schön und attraktiv spielende Mannschaft hin. Schaut mal nach Augsburg, die machen es der DEL fast jede Saison vor...dieser Fliegauf ist ein wahrer Zauberer...wen der so alles aus dem Zylinder geholt hat. Und...schaut Euch mal deren Heimstatistik an...beeindruckend! Könnte es sein, dass die Leute dann wieder kommen um endlich mal wieder ein "Spiel" zu sehen...?
Auch ein Fakt...4(?) Jahre Fair-Play-Pokal sind eindeutig zuviel! Ich will keine Holzfällertruppe, aber zu guter Unterhaltung gehört auch, sich nichts gefallen zu lassen und auch diverse Unstimmigkeiten endlich mal auszutragen! Zu guter Unterhaltung gehört ein zu Ende gebrachter Check...auch Open-Ice...unsere Memmen fahren ja meist zur Seite, könnte ja wehtun...das körperliche Element fehlt denen mit wenigen Ausnahmen fast völlig...und das schon seit Jahren!
Talent mit Kampfgeist und Willen schlägt Talent...!!! Vielleicht wäre das mal "gute Unterhaltung"!

Blau-weisse Grüsse
Holger


Das bleibt hier solange stehen, bis die Eintracht in der A-Klasse spielt!!!



*** HUSKIES GEBEN NIEMALS AUF ! ***
WEICHEI-HOCKEY ??? NEIN DANKE !!!
BOOS, DU BIST DIE FRAU VON HICKS !!!

"When they kick at your front door, how you gonna come?With your hands on your head or on the trigger of your gun?" In memoriam : Joe Strumner (the clash) 1952-2002

Huskytom Offline

Foren-Webmaster


Beiträge: 3.562

04.01.2004 02:27
#2 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

Auch wenn es langweilig klingt: ich kann jeden Satz unterschreiben!!!

super post, Holger


Take care
Huskytom



STOP THAT F***ING PUSSY HOCKEY!!!
BLUE AND WHITE FOREVER


HarriNo1 Offline

Foren-Bäcker


Beiträge: 3.790

04.01.2004 08:34
#3 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

@Holger,
Irgendwie ist das genau das, was ich erwarte!

Harri


***"Es steckt so tief in mir drin-das ich ein Huskie bin!***
***Und der Haifisch kommt,und der Haifisch kommt-und schnapp schnapp,weg ist der Pinguin***
***Nein, ich bin nicht nur der Fahrer von huskiefan***





Ronnes Offline

Webmasterchauffeur


Beiträge: 861

04.01.2004 11:21
#4 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

@holger

Vollste Zustimmung
Gruss Ronnes

UPS Offline

Foren-Wellunger


Beiträge: 1.943

04.01.2004 13:47
#5 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

@holger, da kann ich meinen Vorrednern uneingeschränkt anschließen, super posting, Daumen hoch.

Stop that f***** pussyhockey

Gruß UPS


Tipp-Weltmeister 2003

Jouni14 Offline

Foren-Statler

Beiträge: 1.184

04.01.2004 19:02
#6 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

Umreißt die Problematik aus meiner Sicht recht treffend. Ausdrucken und Spielern, Trainern und Management an die Stirn tackern!


http://hennes-weisweiler-allee.de Schluss mit Schönrednerei und Sissihockey, dann klappt´s auch wieder mit den Fans.

AustrianGiant#7 Offline

Quoten-Ösi


Beiträge: 1.635

04.01.2004 21:13
#7 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

In Antwort auf:
sich nichts gefallen zu lassen und auch diverse Unstimmigkeiten endlich mal auszutragen! Zu guter Unterhaltung gehört ein zu Ende gebrachter Check...auch Open-Ice...unsere Memmen fahren ja meist zur Seite, könnte ja wehtun...das körperliche Element fehlt denen mit wenigen Ausnahmen fast völlig...und das schon seit Jahren!
Talent mit Kampfgeist und Willen schlägt Talent...!!! Vielleicht wäre das mal "gute Unterhaltung"!
Naja in der DEL werden die Spieler der Teams ja so umerzogen, daß sie nicht mal ihren eigenen Torhüter schützen(aus angst vor irgendwelchen Strafen!) der eigentlich unantastbar sein sollte!! Und für den ein oder anderen fairen Check gabs diese Saison schon die ein oder andere Spieldauer(!), all das was "richtiges" hockey ausmacht wird hier unterbunden & ist bei jeder NHL übertragung in den Highlights zu sehen.

PS.ich glaub nicht das sich in der Liga was ändert!!!

atomic Offline

Mr. Hicks

Beiträge: 3.226

04.01.2004 21:31
#8 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

bravo holger!!!

ich frage mich nur, warum "aussenstehende" immer ein besseres gespür für die lage haben als die "experten"?
dieses posting würde ich zu gerne mal von joe und axel kommentiert sehen.


atomic@nowayman.com



*** CHAOS, PANIC AND DISORDER -- MY WORK HERE IS DONE ***
***UNSER TOP-TORHÜTER IST AUSLÄNDER ***
***AXEL MUSS BLEIBEN ;-)!!!***

Ilpo Offline

Foren-Zappler


Beiträge: 445

04.01.2004 22:39
#9 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

Mach daraus 95 Thesen uns nagel sie an die Huskies-Geschäftsstelle!!!!


Einfach nur Super-Geil!!!!!! Klasse!!



Love this Team Love this Game


GOALIES LIVE FOREVER

The "Dream" Team.

NHL meets DEL. And a big Love begin....

AND ILPO ON http://WWW.ILPO-Center.de.vu

Psycho Offline

Foren-Großinquisitor


Beiträge: 341

04.01.2004 23:49
#10 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

Unterschrieben... Können wir diesen Wahlspruch eigentlich mal zum Plakat machen...

STOP THE FU**ING PUSSYHOCKEY


********************
**********
**********
******************Günter Müller Eishockeygott*****************

kuki Offline

4. Reihe

Beiträge: 55

05.01.2004 00:19
#11 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

Na ja, so einfach wie das von mightyduck beschrieben wurde, sehe ich das nicht.
Ich glaube nicht, daß die Leute in den letzten Jahren weniger geworden sind in der Halle, weil die Huskies den Fair-Play-Pokal abonniert hatten.
Das hat wohl vielschichtigere Gründe.
Fakt ist, und da gebe ich Mighty recht, daß sich an der Präsentation der Huskies was ändern muß.
Eishockey, bzw Sport im Allgemeinen muß attraktiv, ein Erlebnis und erfolgreich sein (von daher finde ich den Vergleich mit den Augschpurgern schon etwas fehl am Platze, auch wegen der Anzahl von Personal, die sie in den letzten Jahren auf dem Eis verschlissen haben), um die Leute hinter dem Ofen hervor zu locken.
Attraktiv in der Spielweise und erfolgreich dazu (wobei meiner Meinung nach das eine das andere bedingt).
Attraktiv in der Präsentation, also quasi ein Erlebnis, auch wenn die Huskies dann mal verlieren.
Meiner Meinung nach liegt der Rückgang der Zuschauerzahlen daran, daß man für teures Geld auf Hartplastiksitzschalen sich en Allerwertesten abfrieren muß, das Cateringangebot sich auf Bier Cola Kakao Glühwein, Weggedellen (gemeinhin auch als Frikadelle oder Bulette bekannt) und ein paar belgte Brötchen konzentriert. Ja, und zum pinkeln sich gleichzeitig fast noch übergeben muß, wenn man manche Toiletten betritt. Dann das langweilige Vorprogramm, bis das Spiel endlich beginnt. Früher hat man zumindest noch ab und an ein Jugendspiel als Unterhaltung vorher gezeigt.
Da muß sich gewaltig was ändern!!! Das mit dem sitzen Catering und pinkeln ist wohl eher eine Sache, die abhängig ist von der Halle, in der wir spielen. Und da hoffe ich, daß im Interesse der Region und der Huskies bald eine vernünftige Entscheidung in Sachen NH-Arena gefällt wird.
Nicht zuletzt wegen potentieller Sponsoren, die ihr Produkt, mit dem Bezug zu den Huskies und der Präsentation dieser, bewerben würden. Ich bin mir sogar sicher, daß die wichtigsten Sponsoren abspringen und sich von den Huskies abwenden, wenn die NH-Arena nicht kommt. Und die ersten werden VW sein, die den Rückzug antreten, wenn ihre Produkte zukünftig nicht in einem angemessenem Ambiente, Umfeld und Ruf des Partners beworben werden können. Dieser Rückzug der Sponsoren wäre das Aus der Huskies in der DEL.
Na ja, jedenfalls sind diese horenten Preise für das, was augenblicklich in allen Belangen geboten wird, wohl sehr sehr stark an der Schmerzgrenze und bei anscheinend immer mehr Leuten darüber. Jedenfalls sehe ich in diesen Abhängigkeiten, Zusammenhängen oder wie immer man das auch nennen will, die Hauptursache für den Zuschauerrückgang.
Hinzu kommt noch dieses Jahr die wirklich schlechte Darbietung der Hauptakteuere auf dem Eis.
Was die Mannschaft selbst betrifft können sie wegen mir jedes Jahr den Fairplay-Pokal gewinnen, wenn sie aber auch körperlich spielen können, sobald es das Spiel verlangt. Sollte der FP-Pokal dann dennoch nach Kassel kommen soll es mir auch recht sein.
Der Kern der Mannschaft hätte schon in den vergangenen beiden Jahren stärker ausgetauscht werden müssen.
Dazu sollte man bei den Huskies mal ein Auge auf gute junge deutsche Talente werfen und nicht die holen, die kein anderer will oder nur durchschnittliches Talent haben.
Oder eben aber besser fördert. Es ist wie in einem Betrieb. Wer guten Nachwuchs haben will, der muß ihn sich auch ausbilden und bei der Wahl der Azubis auf ein gewisses Maß an Qualität achten.

So, das ist mein Senf dazu. Ich hoffe es ist noch verständlich. Die späte Stunde zehrt doch an meiner Konzentration.

Gruß kuki

@Mighty:
Ach so, wieso sind Meisterschaften in Kassel eigentlich undenkbar. Wo steht das geschrieben? Das unterschreibe ich nicht!!! Es sei denn niemand glaubt daran, dann wird es auch nie passieren!

ToelzerHuskie Offline

Verbal-Sadist

Beiträge: 981

05.01.2004 09:12
#12 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

Ich finde beide Postings klasse.

Und die Wahrheit liegt wohl in der goldenen Mitte.

Servus

Tölzer

mightyduck24 Offline

Foren-Nihilist


Beiträge: 2.025

05.01.2004 18:56
#13 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

@kuki

In Antwort auf:
Ach so, wieso sind Meisterschaften in Kassel eigentlich undenkbar. Wo steht das geschrieben? Das unterschreibe ich nicht!!! Es sei denn niemand glaubt daran, dann wird es auch nie passieren!

Wenn ein Team in den P.O.'s einen "Lauf" bekommt, ist alles drin...da gebe ich Dir Recht. Trotzdem sollten wir als Huskie-Fans unsere Hoffnungen nicht übertreiben...immer aufm Boden bleiben...aber, wenns passiert, bin ich der Letzte, der sich nicht freut!

@kuki:
Der allgemeine Zustand der Halle spielt da auch eine Rolle, da stimme ich Dir zu, aber vor 6 Jahren waren die "Begleitumstände" auch nicht anders...!
Und...hack doch nicht auf dem "Beispiel "Fair-Play-Pokal" rum...ich hatte ja nichts dagegen...aber man sollte nicht jede Saison danach streben...!
Dann die Aukschpurker...die verschleissen enorm...stimmt, das kennen wir aber in KS auch...und warum? Weil der Fliegauf die Leute sonstwo auftut...die dann im kommenden Jahr für dicke Gehälter bei Top-Adressen spielen!
Trotz meiner Anmerkungen, kann ich auch Deinen Ausführungen fast ausnahmslos zustimmen! Sportlich gesehen, wird es Zeit für ein Umdenken...im Umfeld auch!

@Ösi

In Antwort auf:
Naja in der DEL werden die Spieler der Teams ja so umerzogen, daß sie nicht mal ihren eigenen Torhüter schützen(aus angst vor irgendwelchen Strafen!) der eigentlich unantastbar sein sollte!! Und für den ein oder anderen fairen Check gabs diese Saison schon die ein oder andere Spieldauer(!), all das was "richtiges" hockey ausmacht wird hier unterbunden & ist bei jeder NHL übertragung in den Highlights zu sehen

Da liegst Du genau richtig! Was soll das mit den Spieldauerstrafen bei nem Scharmützel...die Zuschauer sehen doch sowas gern! Solange das nicht Überhand nimmt, wie in der "Holzhacker-Saison" 97/98, sollte die Liga da mal über ne Regeländerung nachdenken! Diese Dinge gehören einfach zu diesem Sport! Kindern verbietet man doch auch nicht im Sandkasten zu spielen...oder?

Blau-weisse Grüsse
Holger


Das bleibt hier solange stehen, bis die Eintracht in der A-Klasse spielt!!!



*** HUSKIES GEBEN NIEMALS AUF ! ***
WEICHEI-HOCKEY ??? NEIN DANKE !!!
BOOS, DU BIST DIE FRAU VON HICKS !!!

"When they kick at your front door, how you gonna come?With your hands on your head or on the trigger of your gun?" In memoriam : Joe Strumner (the clash) 1952-2002

kuki Offline

4. Reihe

Beiträge: 55

06.01.2004 20:16
#14 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

@mighty

In Antwort auf:
Der allgemeine Zustand der Halle spielt da auch eine Rolle, da stimme ich Dir zu, aber vor 6 Jahren waren die "Begleitumstände" auch nicht anders...

Natürlich! Als Du vor 9 Jahren Dein Wohnzimmer tapeziert hast, hat Dir die Tapete auch gefallen, oder?
Wenn Du Dir aber die folgenden 9 Jahre immer die gleiche Tapete anschaust, wird irgendwann der Punkt kommen wo Du Dir sagst, daß es an der Zeit ist mal zu renovieren. Das kann nach 3 Jahren, aber auch erst nach 9 Jahren sein.
Hier ist es das Gleiche. Vor 6 Jahren war die DEL für Kassel rein sportlich gesehen noch relativ neu und reizvoll. Da waren die Begleitumstände nicht so wichtig. Heute ist es Normalität, daß wir in der DEL spielen. Und wenn man merkt wie sich das DEL Umfeld ändert und sieht, wie immer mehr neue Hallen mit wesentlich höherem Komfort entstehen, werden die Augen auch das eigene Umfeld kritischer betrachten.
Wenn man dann in Hamburg oder Hannover für das gleiche Geld in einem bequemen Sessel das Spiel verfolgen kann, in der Pause zwischen Bratwurst Döner Pizza und 4 verschiedenen Biersorten wählen kann, fragt man sich, warum man sich in KS für die gleiche Knete, auf Sitzschalen den Arsch abfrieren muß, nach einem Spiel derbe Kreuzschmerzen hat, im Kalten rauchen muß usw.
Irgendwann ist dann der Punkt gekommen, wo man keine Lust mehr auf die alte "Tapete" hat.
Und dann sollte sich das Umfeld wieder interessanter und den Ansprüchen gerecht verändern, oder?
Da ist das sportliche nicht unbedingt das I-Tüpfelchen, doch wieder in die Halle zu gehen. Es sei denn man ist ganz vorn mit dabei und bekommt somit fast eine Garantie auf einen Sieg. Das Ego ist dann befriedigt und stellt die Zufriedenheit wieder her, sein Geld doch nicht umsonst ausgegeben zu haben und lindert auch ein wenig die Kreuzschmerzen .
Zu den Augschpurgern sei nur angemerkt, daß ich das nicht gerade als gutes Beispiel fand, da sie eine hohe Fluktuation in der Mannschaft haben, nicht wirklich erfolgrich in den letzten Jahren das Ziel Playoff erreicht oder bestritten haben und ihre Fans auch nicht immer glücklich gemacht haben.
Aber sonst hast Du recht. Es muß sich was ändern im kompletten Umfeld in der Denkweise und den Ansprüchen des ECK. Jahrelang das gleiche Konzept heisst automatisch irgendwann den Anschluß, den Erfolg und das Interesse zu verlieren.
Und es darf auch mal ein wenig härter als zur Zeit gecheckt werden. Trägt wirklich zum Unterhaltungswert bei. Das Beispiel Hiller vs. Schevi war schon angebracht.

Gruß kuki

mightyduck24 Offline

Foren-Nihilist


Beiträge: 2.025

06.01.2004 20:32
#15 RE:Ewiges Weichei-Hockey ??? Antworten

Kuki,
ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass wir wirklich ne schöne neue Halle bekommen. Das entscheidet sich bald. Mit der Tapete, da muss ich Dir recht geben, aber wenn man sich an sportlichen Schmankerln erwärmen kann, spürt man die Kälte vielleicht nicht so sehr.

Die KasPo wollte doch die Halle renovieren...die Stadt und der Kreis wollten nicht mitmachen...Kimm wollte dann auch nicht nehr. Nun lassen sie alles so, wie es ist...offenbar genügt ihnen das so. Diese Einstellung halte ich persönlich zwar für falsch, aber ändern können wir nichts daran!

Trotzdem muss sich auch auf dem Eis mal was ändern, auch in der gesamten Präsentation! Ich hoffe und glaube, dass unser neuer Hallensprecher Matze das ähnlich sieht...er macht sich doch eigentlich ganz gut, wenn man bedenkt, dass er das erst seit 2 Monaten macht! Bei den Huskies braucht man mehr Herzblut und man muss Eigeninitiative entwickeln um etwas zu ändern. Joe allein kann sich nicht um alles kümmern!

Blau-weisse Grüse
Holger


Das bleibt hier solange stehen, bis die Eintracht in der A-Klasse spielt!!!



*** HUSKIES GEBEN NIEMALS AUF ! ***
WEICHEI-HOCKEY ??? NEIN DANKE !!!
BOOS, DU BIST DIE FRAU VON HICKS !!!

"When they kick at your front door, how you gonna come?With your hands on your head or on the trigger of your gun?" In memoriam : Joe Strumner (the clash) 1952-2002

 Sprung  


Kontakt zum Verantwortlichen: webmaster@huskies-fans-online.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz