Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Huskies-Fans-Online, der erste und einzige Online-Fanclub der Kassel Huskies

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.396 mal aufgerufen
 Spiele
Seiten 1 | 2
atomic Offline

Mr. Hicks

Beiträge: 3.226

15.02.2005 00:02
huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

"Nichts mehr zu verlieren"

KASSEL. Die Hoffnung darf nicht verloren gehen. Selbst wenn man ganz unten ist. Am Ende der Tabelle. Letzter. Die Abstiegssorgen so groß sind wie die Zukunftsängste der Fans. Milan Mokros bemüht deshalb eine schlichte Weisheit. "Wir haben nichts mehr zu verlieren", sagt der Trainer der Kassel Huskies. Und die Begründung ist ebenso einleuchtend wie einfach: "Wir sind Schlusslicht. Es kann nur besser werden."

Es muss auch besser werden, wollen die Schlittenhunde die Playdown-Ränge in der Deutschen Eishockey-Liga auf der Schlussgeraden noch verlassen. Siege müssen nun her - und die gegen das Beste, was die Liga derzeit zu bieten hat: Nürnberg, Köln, Ingolstadt, Frankfurt! Das sind die Kracher, die in den nächsten Tagen auf Kassels Puckjäger warten. Bereits heute gegen die Ice Tigers von Bundestrainer Greg Poss (19.30 Uhr, Eissporthalle) soll es etwas werden mit der Aufholjagd.

Sie haben die Länderspielpause genutzt, um das Training noch einmal zu intensivieren. Mit Mokros und dem neuen Co-Trainer Peter Ihnacak ("Ein alter Freund und meint Wunschkandidat", so Mokros) fast wie im Trainingslager gearbeitet. Und hoffen nun, sich einen kleinen Vorteil verschafft zu haben gegenüber den Gästen aus Franken. Denn während die Huskies fast komplett zusammen waren, verstreute es die Nürnberg in alle Richtungen. Nicht nur Bundestrainer Poss und die Nationalspieler Kopitz, Schauer und Fical, auch die Kanadier Leeb, Bannister, Tapper und Green sowie der tschechische Torhüter Svoboda waren international im Einsatz. "Die haben zehn Tage nicht als Mannschaft trainiert. Vielleicht können wir das ausnutzen", hofft Milan Mokros. Einerseits. Andererseits betonen viele Eishockeyspieler immer wieder, dass eine längere Pause ohne Wettkampf sie aus dem Rhythmus bringt. Und Nürnberg deshalb trotz Mehrbelastung sogar einen Vorteil haben könnte.

Auch die Personalplanungen sind bei den Franken deutlich weiter als bei den Huskies. Erste Verlängerungen wurden vermeldet (u. a. Fical und Schauer), aber auch der schmerzhafte Abgang von Verteidiger Trepanier nach Bern. Dagegen herrscht in Kassel vor allem Ungewissheit. "Wir hängen alle in der Luft und wissen nicht was kommt. Das ist nicht gerade ermunternd", kritisiert Mokros. Und verspricht trotzdem vollen Einsatz: "Wir haben die Rettung noch vor den Playdowns längst nicht abgeschrieben." Und Stephan Retzer, der gestern "doch etwas kaputt nach fünf Spielen" nach Kassel zurückkehrte, bekam gestern im Training den gleichen Eindruck: "Es herrschte gute Stimmung. Die Jungs sind richtig heiß."(SAM/FRZ)

hna.de

warten wirs ab...



This text is for entertainment purposes only. This text may contain nudity intended for adults 18 years of age or older. If you are not of legal age, or if adult material offends you, please go here http://www.huskies-online.de

atomic - nowayman

Iceman Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 7.539

15.02.2005 11:43
#2 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

Nichts mehr zu verlieren, jetzt zählt es....
bla...

JEDE WOCHE WIEDER DIE GLEICHE SCHEISSE DIE DA STEHT!!!
Alle haben es begriffen. Nur die auf dem Eis nicht



*** LaFlamme, LaFlamme, CHRISTIAN LAFLAMME***Christian Hommel, DU BIST DIE GRÖSSET SHOW!!!***Nimm das Leben nicht zu Ernst.Du kommst niemals lebend raus.***Meine Top-Prinzessin ist immernoch Judy***Mein TOP-Student bleibt Tully24***Allez, Allez, Allez, CRISTOBAL HUET!!!***
IF DETROIT IS HOCKEYTOWN - HOCKEY SUCKS!!!

Sprite Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 2.285

15.02.2005 12:00
#3 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

In Antwort auf:
Und hoffen nun, sich einen kleinen Vorteil verschafft zu haben gegenüber den Gästen aus Franken. Denn während die Huskies fast komplett zusammen waren, verstreute es die Nürnberg in alle Richtungen.

Mal wieder diese Hoffnung. Beim letzten Mal als man das Gedacht gab es ein ganz böses Erwachen. Außer ihrer Glaubwürdigkeit und ein wenig Respekt haben die Leute in der tat nichts mehr zu verlieren. Vielleicht sollten sie daran gehen den 13. Platz zu holen. Den Auswärts werden sie kein PD-Spiel gewinnen.



atomic Offline

Mr. Hicks

Beiträge: 3.226

15.02.2005 18:18
#4 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

laut ehn macht flämmchen wohl heute ein spiel gegen seinen zukünftigen arbeitgeber.
bin mal gespannt, wie er sich präsentiert.
ich bin noch hin und her gerissen, ob er vollgas gibt um es den tigers zu beweisen, oder ob er "hoyzermässig" daneben sämmelt!?!


This text is for entertainment purposes only. This text may contain nudity intended for adults 18 years of age or older. If you are not of legal age, or if adult material offends you, please go here http://www.huskies-online.de

atomic - nowayman

Magro Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 5.251

15.02.2005 22:42
#5 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

So, 4:5 n.P verloren und ganz klar 2 Punkte verschenkt. Ein Sieg wär heute einfach drin gewesen. Nürnberg verschläft Drittel Eins komplett und Kassel wirkte sehr viel spritziger und kompakter. Dann kam Drittel Zwei und Mr. Rademaker meint sich in den Vordergrund zu drängen. Die Hoyzer-Rufe fand ich etwas unpassend, da er ja sonst nie gegen uns hätte pfeifen dürfen (Bei der Quote)...er war einfach nur unfähig. Ich glaub jede zweite Strafe auf beiden Seiten war überzogen. Aber trotzallem hat er nicht das Spiel entschieden. Kassel hatte genug ungenutztes Powerplay und Nürnberg ebenso.
Drittel Drei war eigentlich auch stark in Kasseler Hand, doch dann kam der dumme Torwartfehler von Gage und alles war wieder verspielt.

Tops:
- Drittel 1 und Drittel 3
- Gute kämpferische Leistung des gesammten Teams

Flops:
- Drittel 2
- Penaltyschießen
- Rademaker
- leider auch irgendwie Gage in der Schlußphase. Er kam mir teilweise sehr verunsichert vor.
- Martinec, was ein Vollhorst!

Magro



*** FLYERS, PHANS and HUSKIES ***
**************
***Mein Top-Goon ist der Landshuter***
A puck is a hard rubber disc that hockey players strike when they can't hit one another. ~Jimmy Cannon

HarriNo1 Offline

Foren-Bäcker


Beiträge: 3.790

15.02.2005 23:22
#6 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

@Magro,
gebe Dir im großen und ganzen recht.
Nur für mich hat der Rademaker, das Spiel entscheident verändert!
Wenn man durch gravierende Fehlentscheidungen, im 2ten Drittel, eine 2 Tore Führung in ein 3-2 Rückstand beeinflusst, war das Spielentscheident!
Das ich mich da als Spieler verarscht fühlen muß, bzw. einen so verunsichern kann, das es vorne und hinten nicht mehr gescheit klappt, sollte auch klar sein.

Harri



Der, der Deutsches Liedgut nicht mit singen mag, vorallem "im Wagen vor mir ist ein gelbes Männchen"
***"Es steckt so tief in mir drin-das ich ein Huskie bin!***
***Und der Haifisch kommt,und der Haifisch kommt-und schnapp schnapp,weg ist der Pinguin***



atomic Offline

Mr. Hicks

Beiträge: 3.226

15.02.2005 23:44
#7 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

eigentlich habe ich schon gar keinen bock mehr was zu schreiben.

heute war tatsächlich ein sieg pflicht. die tigers waren im 1. drittel nicht bei der sache.
ein 2 tore vorsprung noch geschmeichelt. entscheidung nr. 1 viel, oder eben auch nicht, als man mit 2 leuten mehr kein tor macht. bei einem 3:0 hätte nürnberg aufgehört zu spielen.

entscheidung nr. 2 traf dann mein freund aus krefeld. wie harri schon sagte, wenn es schlecht läuft, gibt dir so was einfach den knickschuss. für mich hat hoyzer einfach nur noch unkontrolliert in die pfeiffe geblasen. jegliche linie war dahin.

entscheidung nr. 3 hat gager gefällt. sorry, aber das war ein ei. so dinger hat früher sogar der münster gehalten.

entscheidung nr. 4, und letztendlich symptomatisch für das ganze spiel od auch die ganze saison war der penalty von tobi. der gegner trifft immer in die maschen. abstreiter nicht mal den puck

good buy, huskies...


This text is for entertainment purposes only. This text may contain nudity intended for adults 18 years of age or older. If you are not of legal age, or if adult material offends you, please go here http://www.huskies-online.de

atomic - nowayman

E Blocksitzer Offline

Pre-Rookie

Beiträge: 13

15.02.2005 23:45
#8 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

Moin Magro !!!
Jow da Stimm ich Dir zu, kämpferisch war heute nichts zu bemängeln.
Aber wenn ich sehe wie unser Gager ein paar mal Schwächelt und dann wieder
so Osterei sich ins Netz legen lässt. Gut es kann passieren das man Fehler
macht aber langsam häufen sie sich.
Meiner Meinung hätten wir Gager im PT-S eine Pause gegeben, er hat sich zuviel
aufgerieben und war Nervlich nicht auf der Höhe.
Corey hätte es versuchen sollen.
Aber egal wir sind nicht mehr letzter
Der größte Flop war Rademacher und eine gewisse Schmalzfliege von Martinec.
So einen Spieler hät ich gerne für meinen kleinen Privatzirkus (als Clown).
Als denn!!!

Iceman Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 7.539

16.02.2005 00:02
#9 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

Ich halt es wie Atomic. Kurzfassung, da kein Bock.

S.Retzer vor dem 4:4 - hau endlich ab du LUSCHE!!!!, Gager bei dem 4:4. Hoyzers Vater in Drittel 2.
Das wars auch schon!

Tops :

- MORAL
- 4 Tore
- Dany

Flops :

ach, guckt doch auf die Tabelle



*** LaFlamme, LaFlamme, CHRISTIAN LAFLAMME***Christian Hommel, DU BIST DIE GRÖSSET SHOW!!!***Nimm das Leben nicht zu Ernst.Du kommst niemals lebend raus.***Meine Top-Prinzessin ist immernoch Judy***Mein TOP-Student bleibt Tully24***Allez, Allez, Allez, CRISTOBAL HUET!!!***
IF DETROIT IS HOCKEYTOWN - HOCKEY SUCKS!!!

Jake Offline

Foren-Chefsatiriker


Beiträge: 1.663

16.02.2005 08:03
#10 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

Das erste Drittel war einigermaßen Okay. Die Huskies engagiert, die Ice Tigers überheblich und eine 2:0 Führung die hätte höher sein können. Allerdings huschte der Puck bei einer IT-Überzahl auch mal so locker quer vor der Linie her. Wie kann der Nürnberger den nur versemmeln?!? Egal, nach dem 1. Drittel hatte ich etwas Hoffnung, dass es was mit einem 3er geben könnte.

Tja, leider zeigten mir einige von diesen Totengräbern des Kasseler Eishockeys, dass sie lieber mit der Sense statt mit dem Schläger übers Eis fahren sollten. Wie gesagt, diesen Eindruck habe ich von einigen, nicht allen Spielern (Um nicht gleich wieder eine Diskussion anzufangen). Aber dieser Eindruck drängte sich einfach auf. Wir beginnen mit einer Überzahl und später sogar mit einer 5:3-Überzahl und was kommt dabei rum?!? Genau! Es lief nichts, aber auch rein gar nichts. Und das lag auf gar keinen Fall an dem Schiri. Die beiden Tore zum Ausgleich hat die Truppe selbst verschuldet. Das soll die Leistung des "Un"parteiischen jetzt nicht verschönern. Der hatte wohl einen an der Waffel, was der sich danach zurecht gepfiffen hat. Aber im Grunde hat er uns doch zurück ins Spiel gebracht mit seiner Pfeiferei. Zu diesem Zeitpunkt war der Gager unser Rückhalt. Nürnberg hätte eigentlich locker auf 4 oder 5 zu 2 erhöhen können. Danach hatten sich die Huskies etwas gefangen.

Im letzten Drittel hat die Mannschaft eine tolle Moral gezeigt. Vor allem Leute wie 8, 27, 54, 61 zeigten Willen. Und deswegen haben wir auch mit Recht geführt. Bis, ja bis unsere Nr. 19 zuschlägt. Also da bin ich bald ausgerastet. Aus unserem Block heraus wurde er übelst angeschrien und zwar nicht nur von mir. Michael hinter mir hat es richtig ausgedrückt: "Das war Begleitschutz und sonst nichts!" Was hat dieser Spieler sich dabei eigentlich gedacht? Gager hat wohl niemals damit gerechnet, dass diese Pflaume den Stürmer zum Schuss kommen lässt. Aber trotzdem muss er den eigentlich haben. Danach machte er nir den Eindruck, als sei seine Moral gebrochen gewesen.

Was mir generell fehlt sind Leute, die mal provozieren oder dazwischen hauen. Wir haben zwar einen Nummer 22 aber wir haben leider keinen Shevi! Mit Wehmut fielen mir gestern Abend einige Szenen ein. Z.B. als er mal aus dem Kabinengang kurz zurück kam und den Zuschauern signalisierte, dass er auf dem weg oder in der Kabine den Gegner (ich glaube es war der Hiller) noch kräftig auf die Mütze gegeben hat. Oder einen Reichel oder Tami zum Amoklauf bewegt hat. Wie kann es eigentlich sein, dass andere Mannschaften in Spielen auf 200 oder mehr Strafminuten kommen? Egal wie, aber Martinec hätte gestern vorzeitig duschen gehen müssen.


Ciao

Jake


***** Besiegt ist man erst, wenn man sich aufgibt! ***

*** Boos, Du bist die Frau vom Hicks ***

Sprite Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 2.285

16.02.2005 09:59
#11 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

Der Schiri hat gestern totalen Müll gepfiffen, aber… Wenn man bei 5:3 versucht die Variante Greig am langen Pfosten mit der Brechstange zu spielen und es nicht klappt, dann sollte man meinen das in den nächsten Möglichkeiten was anderes probiert wird. Aber nichts ist. Die Alibi-Einsätze der vierten Reihe im zweiten Drittel waren auch eher ein geschmackloser Witz. Einmal kringel drehen und sofort wechseln müssen. Dafür steht Tapper wunderbar an der blauen Linie und darf zweimal einnetzen. Das Spiel hätte gewonnen werden können. Wenn der letzte Mann beim Gegentor nicht versucht hätte Paarlauf mit seinem Gegner zu betreiben. Hatte der in der Szene mal dran gedacht den Ggener zu stören? Ich glaube nein. Schade auch das die vierte Reihe im PPowerplay ein Tor vorbereitet und danach Sychra und Co. wieder die alle anderen die Chance bekommen das Spiel nicht zu gewinnen. Was mir auch noch aufgefallen ist, so gut die Reihe 11/17/22 in Überzahl sein mag, so wenig kann ich mich bei 5 gegen 5 mit dem Spiel der drei anfreunden. Bei der 5+ gegen Greig wüsste ich gerne mal wer von den 3 Schiedsrichter das Foul gesehen hat und wo die Verletzung war. Martinec Ckeck gegen den Kopf fan d ich doch etwas härter und hätte auch mit diesem Strafmaß belegt werden sollen.

Tops:
- Bousquet, Gosselin, Valenti, Hommel, Acker, Melanson, LaFlamme
- Wie der Nürnberger das leere Tor nicht trifft

Flops:
- Zuschauerzahl
- Martinec
- Nicht direkt Flops, aber viele Spieler (deren Namen ich nicht schreibe) sollten mehr Verantwortung übernehmen
- Penaltyschießen



atomic Offline

Mr. Hicks

Beiträge: 3.226

16.02.2005 20:11
#12 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

In Antwort auf:
Flops:
- Zuschauerzahl

ich denke nicht, daß die zuschauerzahlen der flop sind.
der flop sind die huskies 04/05. die zuschauer sind einfach nur konsequent und unterstützen so eine gurkentruppe nicht mehr.
ich hätte eigentlich schon viel früher mit zahlen unter 3000 gerechnet.


This text is for entertainment purposes only. This text may contain nudity intended for adults 18 years of age or older. If you are not of legal age, or if adult material offends you, please go here http://www.huskies-online.de

atomic - nowayman

ECK93/94 Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 1.723

16.02.2005 22:39
#13 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

In Antwort auf:
Das Spiel hätte gewonnen werden können. Wenn der letzte Mann beim Gegentor nicht versucht hätte Paarlauf mit seinem Gegner zu betreiben. Hatte der in der Szene mal dran gedacht den Ggener zu stören? Ich glaube nein.

Genau diese Szene bedeutete den Punkteverlust. Schon beim Antritt des Nürnbergers schrien alle um mich herum inklusive mir selbst, "Auf den Mann!!!", der Rest ist Geschichte Was wirklich positiv zu bemerken gewesen ist, war der Einsatzwille. Das die Huskies so auftreten hatte ich nicht erwartet. Ansonsten wurde bereits alles gesagt.

Tops:

- Moral
- erstes und letztes Drittel
- "Fußballer" Gages' Rettungstaten; den von vielen erwähnten Patzer zum 4:4 habe ich eigentlich nicht gesehen, da ich mir nach dem Antritt des Nürnbergers bzw. kurz vor dessen Schuß meine Hände vor die Augen gehalten habe

Flops:

- verschenkte zwei Punkte
- Huskies wie meistens ohne Spielwitz
- das Zebra; auch die Linesmen haben zuweilen ein Nürnberger Abseits nicht angezeigt
- die Sirene zum Drittelende scheint wohl doch zu leise zu sein; Uhr steht still und das Spiel läuft & läuft & läuft...




Mäh kann's je egal sinn, wie däh driwwer dengged,
ferleichde schimbed au disser un jener,
um wam'mäh einer sonsd was schengged:
Ich benn um bliewe Kasseläner!

Schießen, einfach schießen...!!!
Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür!

Huskytom Offline

Foren-Webmaster


Beiträge: 3.562

17.02.2005 01:38
#14 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

Also ich habe den Lichtenecker im 1. Drittel gar nicht wieder erkannt: pfeift relativ normal (ok, einige Strafen gegen Nürnberg waren naja...nimmt man als Heimfan aber gern). Aber im 2. Drittel wieder wie man ihn kennt. Völlig diffuses Rumgepfeife ohne Sinn und Verstand
Das und das eigene Unvermögen in gewissen Situationen hat uns die 3 Punkte gekostet. Speziell "Paar-Läufer" SRetzer beim 4:4
Das dann im penalty die Nerven am Ende waren, sah man an der Leistung von Gager und den Schützen (speziell Tobi..) Als taktische Variante hätte ich auch Harry Hirsch im penalty gebracht, nachdem der Gager ja auch beim 4:4 eher unglücklich aussah.

Herausragend vom Einsatz und Kampfeswillen gestern: Gooooose, Tobi, Hommel und Valenti


Take care
Huskytom



STOP THAT F***ING PUSSY HOCKEY!!!
BLUE AND WHITE FOREVER


Matteis Offline

B-Block-Bunny und
STOLTZER ECHIST


Beiträge: 3.490

17.02.2005 10:07
#15 RE:huskies vs. tigers (bevor #14 wieder zuschlägt) Antworten

In Antwort auf:
@Forenpaps

...Also ich habe den Lichtenecker im 1. Drittel gar nicht wieder erkannt:...



Vielleicht lag's daran, dass er sich als Axel Rademaker verkleidet hatte...

Mit den besten Wünschen & Grüßen, Matteis

*****


********************************************************************************************
* * * Tou- bzw. Terrorismusbeauftragter des GMAGC * * * (Gelbes-Männchen-Auswärtsfahrten-Gedächtnis-Circle)

Zweites GMAGC-Member, welches "Im Wagen vor mir ist ein gelbes Männchen" nicht mitsingt...

(Formerly known as "Matsuhito, the Photomachine")

********************************************************************************************

Seiten 1 | 2
 Sprung  


Kontakt zum Verantwortlichen: webmaster@huskies-fans-online.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz