Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Huskies-Fans-Online, der erste und einzige Online-Fanclub der Kassel Huskies

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 2.116 mal aufgerufen
 Spiele
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Annemarie14 Offline

Foren-Grand-Old-Lady

Beiträge: 2.631

23.11.2004 19:13
#46 RE:trümmertruppe vs. haie Antworten

@ Capt.
Eigentlich habe ich euch nur direkt angesprochen, aber ans Bein gepinkelt nicht. Ich bin gleich auf andere losgegangen. Lies noch mal durch, wem ich da ans Bein usw.
Und da Matze den Melanson in Schutz genommen hat, hatte er bei mir sowieso was gut.
Aber ist auch egal, frei von Schuld ist im Grunde keiner, wenn die keinen Teamgeist finden, wo jeder nach seinen Möglichkeiten ALLES gibt. Und wenn Mike sagt, er sei nie so weit weg von der Mannschaft gewesen wie hier, dann ist das sicher nicht nur seine Schuld. Bedenklich halt nur, dass es nicht das erste mal ist hier in Kassel. Die dritte Saison, in der man die Lust verliert.
Egal - wir werden es nicht ändern können, wen auch immer jeder einzelne von uns besonders gefressen hat.



Phil97 Offline

2. Reihe

Beiträge: 157

23.11.2004 20:16
#47 RE:trümmertruppe vs. haie Antworten

Ich finde dein Posting ausgezeichnet, Anne!

Ich verstehe es auch nicht, daß immer nur auf der Kanada-Fraktion rumgehackt wird! Sie haben Mist gespielt, ja! Aber genauso wie die anderen auch! Nicht mehr und nicht weniger! Und das die Deutschen so viel weniger verdienen, als die Kanadier, glaube ich so auch nicht, oder kennst Du die Verträge und Zahlen, captain ahab? Und noch was:
Wenn man zurückblickt, suchen die Huskies mittlerweile nach dem 4. Nachfolger von Hans Zach. Die ersten drei wurden allesamt von der Mannschaft mehr oder weniger demontiert, aus welchen Gründen auch immer (gerechtfertigt oder auch nicht). Und wenn man die Namen derer, die alle drei Trainer überlebt haben, sich mal vor Augen führt (Abstreiter, C. Retzer, S. Retzer, Valenti, Jones und Acker (jeweils mit Zwischenstopp), Serikow (bis zum Weggang nach Hannover)), dann findet man auch da nicht allzu viel Kanadier.

Versteht mich nicht falsch, Matteis und captain ahab. Ich meine ganz sicher nicht, daß die eben Genannten die alleinigen Schuldigen an den Trainerentmachtungen sind. ABER: Sie waren immer dabei und tragen ganz bestimmt ihre Mitschuld.
Redet deshalb doch bitte nicht immer nur von den Kanadiern, die gegen den Trainer spielen oder gespielt haben.

Das ganze Team ist schuld!

Und Drury, Corso, Greig und Co. haben ganz bestimmt NICHT absichtlich in der McParland-Zeit neben das Tor geschossen. Sonst hätten sie vielleicht gegen Köln ja auch getroffen, oder?

Ich meine einfach: Das ganze Team hat einen ganz gewaltigen Tritt in den Allerwertesten verdient. ALLE! Und sie haben einen Trainer verdient, der aus den Möchtegern-Stars endlich eine verschworene Gemeinschaft formt, der sie so hart anfaßt, wie sie es schon seit drei Jahren brauchen, aber nicht bekommen: Hart!

Und trotzdem werde ich die Huskies (nicht die einzelnen Spieler, sondern MEINEN Verein) am Sonntag wieder anfeuern. Gegen Köln ist mir das auch sehr schwer gefallen und die Beifallsbekundungen haben mir schon ein flaues Gefühl im Magen verursacht.

Aber ich lasse es nicht zu, das einzelne (Spieler) MEINEN Verein kaputtmachen. Und deshalb hat diese Truppe etwas zu tun: Wiedergutmachung! Und dafür, nur dafür feuere ich sie auch an! Vor allem gegen Frankfurt muß jedem einzelnen Spieler bis ins Letzte klar sein, was es der Region, den Fans, dem Umfeld bedeutet, einen Sieg gegen den Erzgegner zu feiern. Und deshalb erwarte ich ein bis in die Haarspitzen motiviertes Team! Huskies: Reißt Euch endlich zusammen und zeigt den Fans, daß Ihr es verstanden habt! IHR müßt etwas tun, nicht die Fans!

Aber wie gesagt ale! NICHT NUR DIE KANADIER!!!!

In diesem Sinne!

Phil97

mightyduck24 Offline

Foren-Nihilist


Beiträge: 2.025

24.11.2004 00:13
#48 RE:trümmertruppe vs. haie Antworten

Phil

In Antwort auf:
die alle drei Trainer überlebt haben, sich mal vor Augen führt (Abstreiter, C. Retzer, S. Retzer, Valenti, Jones und Acker (jeweils mit Zwischenstopp), Serikow (bis zum Weggang nach Hannover)), dann findet man auch da nicht allzu viel Kanadier.


...da hat noch jemand ein komisches Gefühl gerade diesen Spielern gegenüber...!

Ansonsten kann ich Deinen Ausführungen nur zustimmen! Man muss ja nicht immer kontrovers diskutieren! Da kann in der HNA geschrieben werden, was will! Ich habe meinen Frieden mit dem Team noch lange nicht geschlossen! Dieser Fan der heute dort zitiert wurde...von wegen Hirsch wäre Schuld an der Niederlage gegen die Haie, dem sei gesagt, dass es dem Tabellenführer nicht gelungen ist mehr als 2 Tore gegen die Huskies zu machen, wobei Hirsch an Tor #2 ziemlich unschuldig war! Eine intakte Mannschaft der Huskies hätte die Kölner in der Form vom Sonntag zum Frühstück verspeist!!! Es ist komisch...überall, sei es per Hausfrauenfunk oder über die Presse werden die Fans und die an den Huskies interessierten Hörer/Leser verarxxxt, warum nur?...!!!!!!!

Blau-weisse Grüsse
Holger


Das bleibt hier solange stehen, bis die Eintracht in der A-Klasse spielt!!!



*** HUSKIES GEBEN NIEMALS AUF ! ***

WEICHEI-HOCKEY ??? NEIN DANKE !!!

Dean M., THE LORD OF THE BOARDS!


BOOS, DU BIST DIE FRAU VON HICKS !!!

"When they kick at your front door, how you gonna come?With your hands on your head or on the trigger of your gun?" In memoriam : Joe Strumner (the clash) 1952-2002

Leuchtturm Offline

Hall-Of-Fame-Member


Beiträge: 3.632

24.11.2004 00:18
#49 RE:trümmertruppe vs. haie Antworten

Ich möchte es mal so sagen:

Das Spiel allein betrachtet, ohne die acht Wochen davor, war gut. Schlecht war für mich der Goalie und die Zerfahrenheit zu Beginn des zweiten Abschnitts.
Ich finde es albern zu versuchen hier auszumachen, wer denn nun die Fäden gezogen hat, die McPs Abgang herbeigeführt haben. Ist eh nichtig und werden wir auch nicht beurteilen können. Für mich steht aber fest, das sie es gemacht haben.
Ich will mal versuchen eine andere These aufzustellen:
Ein tolles Stichwort dazu ist heute in der HNA oder der EHN (weiß nicht mehr so genau) gefallen - Psychologie. Wenn man sich als Spieler verachtet sieht, sei es wie Melanson, der getadelt wird für den Einsatz, für den er bezahlt wird, sei es LaFlamme mit seiner Strafe, die passieren kann oder sei es Münster, der vom Trainer deutlich öffentlich mitverantwortlich gemacht wird, dann kann ich die Spielerreaktion mal Ansatzweise nachvollziehen. Wir wissen mittlerweile nicht zuletzt seit dem weissen Ballett oder Hans Zach, das Motivation im Spitzensport den größten Teil ausmacht. Wenn die Motivation nun mal ins Gegenteil umschlägt, denn so muß sie diversen Äußerungen zufolge angekommen sein, versuche ich mich dagegen zu wehren. Im Gespräch kann ich das nicht, so hat es Serikow ausgedrückt, als er von mangelnder Kommunikation sprach, also zeige ich das auf dem Eis. Und das ist das, was wir seit dem Heimspiel gegen Ingolstadt gesehen haben. Der Schultz kommt hier her, der Trainer sagt, Du bist der Lock-Out Spieler, Du mußt was zeigen. Der vergeigt, weil er zuviel will oder nicht weiß, was er alles machen soll. Der Melanson verliert sein Spiel, weil er jedesmal nach einem Check erst vom Schiri abgestraft wird mit ner Obligatorischen Strafe für auf dem Eis sein und anschließend noch mal vom Trainer, der ein paar warme Worte über hat, für die der Melanson der falsche Abnehmer ist, weil schließlich zu 60% der Schiri Schuld an der Strafe hat. Das sind ein paar Beispiele von vielen, die sich für meine These in ein kleines Puzzle fügen. Der Trainer hätte nicht erst jetzt sondern schon im Sommer gehen müssen. Hier lag aber die Fehleinschätzung des Managements, die diese Eignungslosigkeit des Trainers nicht erkannt haben. Ich will hier keine Lanze brechen für die Spieler, sondern nur erreichen, das jeder sich mal versucht in die Lage eines Spielers zu versetzen. Da kann man anfangen vom ersten bis zum letzten Mann, die seit Wochen verunsichert waren wie es nur geht. Du bekommst ein Strafe, kriegst einen drauf. Fängst ein dummes Gegentor, kriegst einen drauf. Du erfüllst nicht auf Anhieb die Erwartungen, kriegst einen drauf. Teilweise wird das dann öffentlich gemacht, so das jeder in der Zeitung die Schelte mitkriegt oder eben eine Geschichte wie Undiszipliniertheiten wird als Grund vorgeschoben und da verliert selbst der letzte noch seinen Glauben an den, der eigentlich schützend die Hand über einen heben sollte. Es war die pure Ratlosigkeit = Inkompetenz = Verzweiflung von Mike McParland (und nicht Steve, wie der HR Text immer so schön schreibt ) die uns in diese Situation gebracht hat. Sicher trägt auch jeder zu der Misere bei, in dem er absichtlich schlecht gespielt hat, nicht zur rechten Zeit eingegriffen hat oder auch mal ein Machtwort gesprochen hat. Für diese These sprechen einfach die aus purer Angst erzeugten Interviews in den Propagandablättern.

Es ist ne These, die ich zwar favorisiere, jedoch nicht als erwiesen hinstellen möchte, aber denkt wenigstens mal drüber nach.



SVEN VALENTI - Schlittschuhgott!!! (Aber erst hinter Alex Wedl!)

***MOTPTBBC EAZ *** MOT15MSADA7C - BWC

Meine Top-Tochter und GÖTTIN ist Scorpionin!

Ich glaube, dass die Welt sich noch mal ändern wird
Und dann Gut über Böse siegt
Dass irgendjemand uns auf unser'n Wegen lenkt
Und unser Schicksal in die Hände nimmt
Ja, ich glaube an die Ewigkeit
Und das jeder jedem mal vergibt
Alle werden wieder voreinander gleich
Jeder kriegt, was er verdient




Jimi Hendrix: Music is a religion. And it will be hereafter, too...

my tribute to James Marshall Hendrix *27.11.42 †18.09.70

Annemarie14 Offline

Foren-Grand-Old-Lady

Beiträge: 2.631

24.11.2004 12:54
#50 RE:trümmertruppe vs. haie Antworten

Also , ich weiß nicht so recht. Mit dem Gedanken kann ich mich nun schon gar nicht anfreunden.
Damit geht für mich dann aber irgendwie endgültig die schöne Illusion vor die berühmten Hunde, dass Eishockeyspieler echte Kerle sind. Dann sind mir ja Intrigen innerhalb der Mannschaft sogar noch lieber als ein Haufen schluchzender Bübchen, die in Selbstmitleid verfallen.
** HEUL DOCH***
Was machen die denn dann erst, wenn wirklich mal ein Trainer in der Kabine ist, der so ehrgeizig für sich selbst ist, dass der den Spielern voller Härte alles abverlangt und sie entsprechend schleift.

Übrigens:
Wenn ich in der EN in dem Artikel über die getauschten Spieler das richtig verstanden habe, was Seri gesagt hat, dann hat zumindest er ein sehr offenes persönliches Gespräch mit Mike gesucht und hat akzeptiert eine sher offene Antwort zu bekommen. Und deshalb ist er jetzt dort, wo es für sein Geld auch spielen darf. Seit ich das gelesen habe, verstehe ich so manches bei Seri. Und ich finde das ok, dass die zwei sich wenigstens offen die Meinung gesagt hatten. Da waren dann zumindest zwischen den beiden keine Kommunikationsprobleme.
Seri ist ja nun mal einer, der immer sehr deutlich wird. Auch wenn´s nicht immer ankommt. Besser als immer nur heile Welt spielen.

Übringes habe ich bei Schultz auch immer ein wenig Mitleid wenn er verhöhnt wird. Der junge Kerl konnte nicht wissen, was ihn hier erwartet. Der ist ein anderes Team gewöhnt und vermutlich auch ein ganz anderes Verhalten dem Trainer gegenüber. Dem nehme ich sogar ab, dass der nur noch verwirrt ist.



Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  


Kontakt zum Verantwortlichen: webmaster@huskies-fans-online.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz